08.05.11 18:50 Uhr
 315
 

AMD stellt bisher schnellsten Phenom II X4 980 BE mit 3,7 Gigahertz vor

AMD hat jetzt ihren bisher schnellsten Vierkern-Prozessor vorgestellt. Er trägt den Namen Phenom II X4 980 Black Edition. Die vier Kerne takten dabei mit jeweils 3,7 Gigahertz, bieten aber nicht den bekannten Turbo-Mode wie bei AMDs Sechs-Kern-Prozessoren.

Die restlichen Daten sind identisch, wie bei den bisherigen Prozessoren. Die Größe des Level 2-Cache (L2) beträgt je Kern weiterhin 512 Kilobyte. Außerdem können alle vier Kerne auf einen gemeinsamen Level 3-Cache (L3) in Höhe von drei Megabyte zurückgreifen.

Mit der Einführung des schnellsten Modells sollen auch die vorherigen Modelle um durchschnittlich zehn Prozent im Preis fallen. Bei einigen Prozessoren beträgt die Preissenkung sogar bis zu 40 Prozent. Der AMD Phenom II X4 980 Black Edition ist ab sofort für umgerechnet 150 Euro erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: AMD, Prozessor, Vorstellung
Quelle: www.tweakpc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 19:36 Uhr von TheManneken
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, dass Intel zurzeit mit Sandy Bridge die Nase weit vorne hat. AMD muss da nun einfach Gas geben und ihre Bulldozer-CPUs möglichst bald auf den Markt bringen, denn die aktuellen i3, i5 und i7 sind allesamt leistungsstärker und sparsamer als ihre Vorgänger. Da reicht im Schnitt sogar schon "nur" ein i5 2500K, um es mit dem schnellsten AMD 6-Core und auch dem 980 BE aufzunehmen. Zurzeit würde ich einen AMD nicht mal durch den Preis bevorzugen.

Fanboy-Ausschluss: Hab zurzeit einen AMD, davor einen Intel und davor wiederrum einen AMD... nach jetzigem Stand würde wieder ein Intel folgen.
Kommentar ansehen
08.05.2011 21:34 Uhr von smilie108
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Also dann schau dir bitte mal die benchmarks an bezüglich intel und amd dann wird dir auffallen das je nachde was man macht jeweils der eine oder andere die nase vorn hat wenn man viele sachen gleichzeitig machen will muss das prog mehrere cpu´s unterstützen ansonsten läurft eh weider alles auf deer 1.ten und dann wäre ja ein einkern schneller ;)
Kommentar ansehen
08.05.2011 22:20 Uhr von TheManneken
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Benchmarks? Also von synthetischen Benchmarks mal abgesehen habe ich mir natürlich umfangreiche Tests angeschaut und dort trägt - wie bei den theoretischen Testes auch - Intel mit Masse die Performance-Krone. Egal ob Anwendungs- oder Spieleleistung. Hier und da mit weniger, mal mit mehr Abstand. Aber AMD sieht zurzeit leider keine Schnitte. Ich hoffe, dass dies mit Bulldozer auch wieder anders wird, vor allem wegen des Preiskampfes. Aber was Intel mit Sandy Bridge geschafft hat, ist schon was Tolles. Bin mal gespannt wie sich AMD da schlägt. Und Ivy Bridge ist auch schon auf dem Weg, das wird nicht leicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?