08.05.11 17:28 Uhr
 525
 

Roberto Blancos Tochter erhält Strafbefehl wegen Zechprellerei

Die 39-jährige Patricia Blanco ist jetzt zu einer Geldstrafe von 2.700 Euro verurteilt worden, weil sie eine Restaurantrechnung in Höhe von 2.400 Euro nie bezahlte. Frau Blanco war bei dem Münchner Italiener außerdem als Fahrerin beschäftigt.

Das Gericht verurteilte sie jetzt wegen "Betrugs in Mittäterschaft". Patricia Blanco gab bisher keine Stellungnahme zu den Vorwürfen ab.

"Patricia und ihr Freund haben 2007 für 2.400 Euro bei mir gegessen und getrunken. Patricia hat mir Schuldscheine unterschrieben, doch ich habe bis heute keinen Cent gesehen.", sagte die Geschädigte, Dorota K.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Tochter, Strafbefehl, Roberto Blanco
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roberto Blanco nach Eklat bei Buchmesse: "Meine Tochter ist für mich gestorben"
Patricia Blanco hat eine Reihe von Schönheitsoperationen vor sich
Roberto Blanco zu "Neger"-Kommentar von CSU-Politiker: "Bin ein stolzer Farbiger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 17:51 Uhr von Hodenbeutel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man für 2700€ essen? Ich meine, gibt ja wirklich übertrieben teuere restaurants, aber solange man nich gerade den in Kaviar eingelegten, mit Gold bestäubten Hummer und dazu den teuersten Champagner direkt aufs klo bestellt um es direkt L/Kg weiße runterzuspühlen kann ich mir das einfach nich vorstellen ^^
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:46 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie kann man für 2700€ essen?"

Ich denke mal das sie vielleicht anschreiben lassen hat und als es immer mehr wurde hat sie einen Schuldschein unterschrieben damit der Wirt was in der Hand hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roberto Blanco nach Eklat bei Buchmesse: "Meine Tochter ist für mich gestorben"
Patricia Blanco hat eine Reihe von Schönheitsoperationen vor sich
Roberto Blanco zu "Neger"-Kommentar von CSU-Politiker: "Bin ein stolzer Farbiger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?