08.05.11 16:49 Uhr
 11.296
 

Tote sexy Cora: Friedhof will Grabstein einreissen

Die recht erfolgreiche Pornodarstellerin und Big-Brother-Teilnehmerin kommt auch nach ihrem Ableben nicht zur Ruhe.

Vor zwei Tagen wurde ihr Grab enthüllt. Ein riesiger weißer Engel, der zwei Meter in die Höhe ragt. Neben dem Engel sind zwei Fotos von Cora auf schwarzem Marmor.

Eben genau diese Fotos werden jetzt zu einem Problem. Laut Friedhofsbetreiber verstoßen die zwei Fotos gegen die Richtlinien der Friedhofs. Er droht mit Abriss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tote, Friedhof, Sexy Cora, Grabstein
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toter Pornostar "Sexy Cora": Witwer bekommt hohe Entschädigung von Klinik
"Sexy Cora Shop" verkauft Pornos von "Dschungelcamp 2014"-Kandidatin Melanie Müller
"Berlin Tag & Nacht": Sexy Cora sollte mitspielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 18:38 Uhr von Faceried
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"Der Witwer will das Grab jetzt bewachen lassen."

Mit aggressiven Bodyguards aus der Puff-Szene oder wie?

Bin für ein Platzverweis! Wenn er jetzt schon so aggressiv vorgehn will dann hat er nichts anderes verdient.

Richtlinien sind Richtlinien und sind somit einzuhalten!
Kommentar ansehen
08.05.2011 18:54 Uhr von kirkpatrik
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach: die beiden Bilder entfernen und gut ist.
Meine Fresse...
Kommentar ansehen
08.05.2011 18:59 Uhr von cyrus2k1
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:03 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Die in Marmor geritzen/geätzten Fotos sind ja auch a) megahässlich b) megabillig und c) eben nicht den Friedhofsregeln entsprechend. Also weg damit. Sieht eh beschi**en aus, schon vom Aufbau her.

Der Engel an sich ist ja okay, wenn man so einen schwülstigen Kram mag. Ich würde da nicht drunter liegen wollen und habe daher minutiös vorgesorgt, aber wem´s gefällt, oder wer vergessen hat, zu Lebzeiten rechtzeitig seine Nachfahren einzunorden, der muss halt unter so etwas liegen.
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:03 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
mal eine ganze andere frage: was ist an den fotos eigentlich jetzt so schlimm? ich dachte erst, es wären nacktfotos oder irgendwelche aufreizenden posen. aber ist ja nicht der fall. da ist doch einfach nur ihr gesicht drauf zu sehen und halt ihre hände auf denen sie ihr kinn abstützt. oder sind fotos der toten generell auf diesem friedhof nicht erlaubt?
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:21 Uhr von Anubis71
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Die Friedhifsverwaltung: gibt als Grund an, dass man sich an den anderen Grabstellen orientieren sollte, die entstanden, ale es die Möglichkeit zur Lasergravur noch nicht gab... naja, vllt sollte man hier mal umdenken und ein wenig mehr mit der Zeit gehen.

Die Grabstelle an sich ist Geschmackssache, passt aber zur Verstorbenen. Mein Geschmack wäre das sicher nicht, aber die Dame war es eben auch nicht, ohne respektlos sein zu wollen.
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:21 Uhr von Schwertträger
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@cyrus21: Wieso Deutschland?? In Italien gibt es noch viel strengere Vorschriften. Genauso in Frankreich oder der Schweiz.

Außerdem: Solche Regeln sind dafür da, dass nciht einzelne ins Kraut schiessen und die stillschweigenden Vereinbarungen über den Haufen werfen, die die Leute getroffen haben.

Normalerweise bräuchte es in einem Fall wie diesem nämlich keine Vorschriften. Denn normalerweise sagte einem schon das eigene Empfinden, dass man so einen Kitsch nicht aufstellt, und sich gestalterisch in das Gesamtkonzept des Friedhofs einfügt, um den Charakter zu erhalten.

Da es aber immer jemanden gibt, der sich über so etwas hinwegsetzt, oder schlicht und einfach keine Manieren hat, gibt es überall solche Regelungen.



Dir mag es vielleicht scheissegal sein, wie er Grabstein aussieht, da Du da nie vorbei gehst. Würde aber jemand direkt gegenüber Deinem Wohnzimmerfenster so eine Scheusslichkeit aufstellen, wäre es Dir schon nicht mehr so egal.
Da ein Grabstein etwas für die Lebenden ist (und zwar alle, die an dem Grab vorbei kommen), sollte man sich in der Gestaltung auch ein wenig an eben jenen orientieren.

Warum sonst suchen sich wohl Leute schon zu Lebzeiten einen "schönen" Stein aus? Weil sie nämlich wollen, dass die Leute nach ihrem Tod das Grab schön finden. (Egal, wie verquer das gedacht ist).
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:40 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sijamboi: ok danke für die info. schlechte news. hat bereits ein minus von mir eingeheimst.

so macht das natürlich eher sinn. war auch bereits meine vermutung. dann versteh ich aber nicht, warum da so ein aufriss gemacht wird. man hat ganz klar gegen eine, bereits vorher bekannte, friedhofsordnung verstoßen. zumal ja offenbar der friedhof für seine regeln sogar bekannt zu sein scheint. es ist also völlig legitim und gerechtfertigt, dass die beiden marmorplatten entfernt werden sollen. von daher versteh ich nicht, dass sich da fans von cora jetzt darüber echauffieren.

@autor
im übrigen werden die platten einfach nur entfernt, das ist alles. es wird kein "grab eingerissen", wie es die bildzeitung schreibt und du in dem titel deiner news. der newstitel ist schwachsinnig und schießt meilenweit am kern der news vorbei! zudem hätte man die info warum die fotos da nicht sein dürfen, mit einbringen können. von daher gibt es auch von mir ein fettes minus für die news!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:47 Uhr von LocNar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Muss man diese Person kennen ???
Kommentar ansehen
08.05.2011 19:57 Uhr von kirgie
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: es ist also in Ordnung wenn zb neben dem Grab deiner Mutter eine Pornodarstellerin beerdigt wird und oben drauf ein 3x4m Glasblock mit der nackten Dame in ihrer berühmtesten Hardcoreszene in Lebensgröße in 3D aufgestellt wird - als Denkmal und in Erinnerung an ihre größten Erfolge.

Es ist eher eine Schande das man solche Regeln braucht und und nicht das es sie gibt. Ein Friedhof ist kein Puff!!!
Kommentar ansehen
08.05.2011 20:03 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
was solls: Früher gabe es auch keine Computer und trotzdem verweden die einen. Der Fortschritt hält auch auf dem Friedhof einzug na und irgendwie soll es eine egal sein ob er Bilder verwendet so lange nix zu sehen ist ausser dem Gesicht. Bei hunden ist das auch erlaubt und die Stellung konnte Sie perfekt.
Kommentar ansehen
08.05.2011 20:12 Uhr von maretz
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus: Gut - und jetzt schalten wir doch mal das Hirn ein, ja? Ok, EIN Grabstein mit 2 Bildern wäre sicher kein Problem. Und was machst du beim nächsten? Oder wie stellst du dir das vor - wenn nicht das gleiche Recht für alle gilt?

So - morgen stirbt jemand der immer auf Rosa stand. Also bekommt der/die dort erstmal nen schönes plastik-rosa grab. Der nächste ist nen Satanist - also rauf mit dem Pentragramm u.ä. symbolen. Was meinst du - würdest DU dich da noch wohl fühlen wenn du zur Grabstelle eines Verwandten/Bekannten gehst? Wenn der daneben eben schon immer auf Neon-Grün stand während auf der anderen Seite nen Messi liegt und man dessen Grab entsprechend seiner Einstellung schön zumüllt?

Jetzt überlege nochmal warum wohl diese Ordnungen so aufgestellt werden - und warum die eben auch durchgesetzt werden...
Kommentar ansehen
08.05.2011 20:24 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Anubis71: >gibt als Grund an, dass man sich an den anderen Grabstellen orientieren sollte, die entstanden, ale es die Möglichkeit zur Lasergravur noch nicht gab... naja, vllt sollte man hier mal umdenken und ein wenig mehr mit der Zeit gehen.<

Mit der Zeit zu gehen, dagegen hätte die Friedhofsverwaltung sicher nichts.
Es geht um die Art der Darstellung.
Gefordert ist eine abstraktere, mehr künstlerische Darstellung, nicht die 1:1 Umsetzung eines Fotos. Es passt nicht in die Umgebung.

Und die Umgebung scheint ja auch Coras Hinterbliebenen wichtig zu sein, denn es sollte ja unbedingt dieser Friedhof sein, weil der so schön ist.
Er ist aber so schön, weil eben gewisse Regeln gelten, die ihn schön machen.
Die Konsequenz daraus muss einem vorher klar sein.
Kommentar ansehen
08.05.2011 21:13 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wieso hat die sich: eigentlich sexy cora genannt und nicht sexy caro, wenn sie schon carolin hiess?
Kommentar ansehen
08.05.2011 22:03 Uhr von spliff.Richards
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
pervers: die wird nach ihrem tot immer noch auf ihr äußeres reduziert ....

schöne neue welt ....
Kommentar ansehen
08.05.2011 23:20 Uhr von mysteryM
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Geiler Witz "recht erfolgreiche Pornodarstellerin" ich lach mich kaputt,
hauptsache die DVD´s von der Otze bringen Ihrem Alten noch etwas Kohle rein ....
Kommentar ansehen
09.05.2011 18:29 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Der Grabstein(Engel) wird nicht beanstandet, wohl aber die Fotos der Verstorbenen. Fotos, die ein simples Portrait der Verstorbenen sind, welches bei jeder Überprüfung die Freigebe "ohne Altersbeschränkung" bekämen. Davon ab werden nichtmal die Fotos an sich, sondern die Art und Weise, wie sie erstellt wurden bemängelt. Ich kenne so einige Friedhöfe, wo Bilder der Verstorbenen in den Grabstein eingearbeitet sind und muss sagen, es stört mich ganz und gar nicht. Warum auch, die Menschen hatten nun mal so ausgesehen und manch ein Trauernder spricht vielleicht lieber zu einem Bild als zu einem Marmorblock.
Ok, ich weiß nicht, was die dortige Friedhofsordnung vorgibt, wahrscheinlich ist der Friedhof als Privatgrundstück anzusehen, auf dem die Regeln des Betreibers gelten. Ob es nun kleinlich ist oder nicht muss jeder für sich selbst ausmachen. Eine reine Schikane scheint es aber wohl nicht zu sein. Eines ist aber gewiss eine zum Scheitern verurteilte Farce, ein Wachschutz, der auf fremdem Eigentum, ein gegen die dort geltenden Regeln verstoßendes Objekt beschützen soll, nur weil der "Betreiber" des Objekts seinen Willen durchsetzen will.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toter Pornostar "Sexy Cora": Witwer bekommt hohe Entschädigung von Klinik
"Sexy Cora Shop" verkauft Pornos von "Dschungelcamp 2014"-Kandidatin Melanie Müller
"Berlin Tag & Nacht": Sexy Cora sollte mitspielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?