08.05.11 12:00 Uhr
 157
 

Bergisch Gladbach: Großfeuer im Wald - Haus von den Flammen bedroht

Die Feuerwehr musste am Samstagabend zu einem Großbrand im Lerbacher Wald ausrücken. Mehr als 100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Brände, die durch glühende Pollen ausgelöst wurden.

Der Wind ließ die glühenden Pollen durch die Luft fliegen und entzündeten beim landen mehrere Büsche und Bäume. Es gab dutzende Brandstellen und Glutnester, teilte die Feuerwehr mit. Eine Absperrung verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus, das in der Nähe des Brandes stand.

Die Kreispolizei flog das Gebiet mit einem Hubschrauber ab. Das Großfeuer in dem Lerbacher Wald hielt die Einsatzkräfte fünf Stunden in Atem, wo es anschließend unter Kontrolle gebracht werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Haus, Wald, Waldbrand, Bergisch Gladbach
Quelle: www.radioberg.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 12:30 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Waldbrand wurde nicht durch: glühende Pollen ausgelöst sondern der Wind hat bei einem ersten Feuer die Glutteilchen breit gewirbelt, so das dadurch noch mehrere Feuer ausbrachen...so wird ´n Schuh draus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?