08.05.11 10:21 Uhr
 5.530
 

Entdeckung der Möglichkeit von Rechnern ohne Stromfluss

Forscher der Universität Hamburg haben ein Bauteil entwickelt, das die Zukunft des Computers verändern könnte. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bauteilen besteht es nur aus wenigen Atomen und kann stromlos geschaltet werden. Möglich macht das die Nano-Spintronik.

Dabei werden Atome um ihre eigene Achse gedreht und erzeugen so ein magnetisches Moment, deren Zustand dann ausgewertet werden kann. Bei diesem Vorgang wird keine elektrische Energie benötigt, was den zukünftigen Stromverbrauch extrem senken wird.

Die Technik ist momentan erst im Forschungsstadium. Somit wird es noch circa 20 Jahre dauern, bis die ersten Geräte mit dieser Bauweise auf den Markt kommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oschulz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Entdeckung, Spin, Nano-Spintronik
Quelle: www.pressetext.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 10:21 Uhr von oschulz
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Bei meinem Informatikstudium 1996 wurde in der Rechentechnik bei den Bauteilen dieser Zeit von Höchst-Integration gesprochen. Wie wird man dann wohl diese Technik nennen, Ultra-Hoch-Integration?
Kommentar ansehen
08.05.2011 11:41 Uhr von BadBorgBarclay
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Anderen: dürften diese Geräte dann auch nicht allzu Heiss werden, da ja kein Strom fliesst. Dadurch spart man dann natürlich auch die Energie die man für den Betrieb von Lüftern aufwenden müsste.

[ nachträglich editiert von BadBorgBarclay ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 12:14 Uhr von Themania
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: Computer ganz ohne Strom betreiben, klingt genial, denn wenn man dann sein Lapotop in größe eines USB-Sticks dabei hat, brauch man sich ja keine Sorgen um den Akku zu machen :D

[ nachträglich editiert von Themania ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 13:11 Uhr von xenonatal
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Und wie dreh ick jetzt das Atom: um seine Achse ? Mit einer mechanischen Handkurbel ?
Und bedeutet ohne StromFLUSS auch ohne Strom ?
Kommentar ansehen
08.05.2011 14:59 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2011 15:55 Uhr von U.R.Wankers
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
gibt es seit 3.000 Jahren: und nennt sich Abakus:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.05.2011 16:51 Uhr von Sp4wN
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@U.R.Wankers: und der strom, der durch deine muskeln fließt wenn du den abakus benutzt?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?