08.05.11 10:01 Uhr
 1.158
 

"DSDS"-Moderator Marco Schreyl zieht über Menowin Fröhlich her

Marco Schreyl, Moderator von "Deutschland sucht den Superstar", äußerte sich jetzt über die Erfolgschancen von "DSDS"-Kandidaten, die nicht Sieger geworden sind. Dabei erwähnte er auch Menowin Fröhlich und zog über ihn her.

"Wir haben doch gelernt, dass man sich an die Zweitplatzierten nicht erinnert, dass nur der Sieg zählt. Wer beachtet denn noch Menowin Fröhlich? Niemand", sagt Marco Schreyl.

Weiterhin verrät Marco Schreyl, dass "DSDS" unter anderem so ein Erfolg ist, weil seine langen Schlussmonologe anscheinend bei den Zuschauern gut ankommen. Es gäbe aber auch einige, die seine Schlussmonologe nicht mögen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Moderator, Menowin Fröhlich, Marco Schreyl
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 10:11 Uhr von Scowl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es gäbe aber auch einige, die seine Schlussmonolog: "Es gäbe aber auch einige, die seine Schlussmonologe nicht mögen."

So so....
Kommentar ansehen
08.05.2011 10:48 Uhr von Hanno63
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was für´n Stuss,.....denn allein dass der Menowin jetzt schon mehr CD´s verkaufte (aus dem Knast heraus produziert) als der angebliche "Sieger" , sollte zum Denken anregen und der Name des Siegers muss erst nachgeguckt werden , während der Name vom Menowin allein schon durch die Stimme, ziemlich unvergesslich ist.

Wobei der Claqueur , oft gute und lebhafte Moderation bringt, aber oft auch schon blamable Sprüche raushaut , welche auch wieder oft, wohl auch absichtlich bösartig und gezielt: beleidigen bzw. niedermachen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 15:34 Uhr von backuhra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag den Shreyl nicht: aber da hat er auf alle Fälle Recht. Der größte Verlierer der DSDS Geschichte heißt Menowin Fröhlich.
Kommentar ansehen
08.05.2011 16:39 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Ausdrucksweise ist wirklich: billig, unüberlegt und nicht annähernd intellektuell. Aber was rede ich ??? Wir sprechen hier schließlich über RTL :)

Zu der Aussage:
"Weiterhin verrät Marco Schreyl, dass "DSDS" unter anderem so ein Erfolg ist, weil seine langen Schlussmonologe anscheinend bei den Zuschauern gut ankommen"

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 17:36 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch der Trick und der "Schreyl-Hals" hat es inzwischen gemerkt,:
wer "gewinnt" bekommt Geld ,..OK.
davon hat die Familie evtl. etwas . auch gut ,
aber dann muss er , "der Star", 1 Jahr.? alles machen was RTL anordnet , Lieder singen lernen , welche vlt.überhaupt nicht passen und von morgends bis abends spät trainieren , lernen und ca. doppelte Leistung gegenüber jetzt bringen und präsentieren überall wo RTL es will, denn DSDS ist ja bis jetzt noch Kindergarten = ca. Lehrzeit im Anfangsstadium, das "richtige Arbeiten" fängt ja gerade erst an und noch ist keiner von ihnen so gut , dass man "Superstar" wirklich sagen könnte , ja nichtmal "Star", da fehlt noch die Zuverlässigkeit und das sichere Auftreten und vor Allem das "Professionelle", denn alle Stars von heute haben viele Jahre getingelt bevor der wirkliche Durchbruch zum "Star" kam.

Der "Erste" bei DSDS, wird "sein Geld kaum geniessen können.

Und da hat der Menowin das grössere Glück , denn es gibt genug Leute ,welche diese Stimme nutzen können und der Umsatz und Gewinn durch die Musik sind ein vielfaches gegenüber dem "DSDS-Sieger" an Verdienst durch Musik, dafür aber mehr musikalische Freiheit (die andere Freiheit kommt ja auch bald wieder) , der "Rubel rollt" schon jetzt ,.....
und "das" betrifft genauso die letzten 15 Teilnehmer vor dem Sieger genauso.
Da warten die Produzenten und Promotors doch schon drauf , denn durch DSDS, muss keiner der "Talentsucher" mehr tausende € mehr ausgeben für "Talentsuche" quer durchs Land...hier kommen die Talente ja freiwillig hin und man muss nur abholen und spart sich die ewigen Reisen zu den Show´s für Neulinge usw. !!

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
08.05.2011 18:57 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moderator Marco Schreyl: "Es gäbe aber auch einige, die seine Schlussmonologe nicht mögen. "

Die meisten mögen ihn nunmal nicht. Und das hat verschiedene Gründe.
Kommentar ansehen
08.05.2011 22:13 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
besser den Namen nicht hier noch berühmter machen. einfach den "Schreyl-Hals" endlich vergessen und "gut" is´..!!

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?