08.05.11 09:43 Uhr
 415
 

DSDS 2011: Gewinnersong vor Entscheidung erhältlich

Bei der Finalsendung von DSDS wurde der Gewinner-Song "Call My Name" vorgestellt - einmal von Sarah Engels und einmal von Pietro Lombardi.

Doch bevor der Gewinner feststand, gab es bereits beide Versionen zu kaufen. Offenbar soll mit beiden Versionen das große Geld verdient werden. Enttäuschend für die Fans, die jetzt für ihren Gewinner Geld bei den teuren Hotlines ausgeben.

Als CD soll es nur eine Version geben - man darf gespannt sein, ob der zweitplatzierte dann aus den Downloads verschwindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: konradwagner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Download, CD, Entscheidung
Quelle: zeitgeistmagazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prominente Reaktionen auf den Anschlag in Manchester
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Heidi Klums Ex-Freund soll Chris Cornell Beruhigungstabletten gegeben haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2011 11:02 Uhr von Aeskulap
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Da sollte man: seitens der Staatsanwaltschaft prüfen, ob der Tatbestand des Betruges erfüllt ist und dementsprechend handeln.
Kommentar ansehen
08.05.2011 13:15 Uhr von RainerKoeln
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wieso betrug?
was hast du denn für eine rechtsauffassung?

bitte um aufklärung
Kommentar ansehen
08.05.2011 13:20 Uhr von _Illusion_
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Hehe: "Enttäuschend für die Fans, die jetzt für ihren Gewinner Geld bei den teuren Hotlines ausgeben."

Liebe Fans, euch ist eh nicht zu helfen. Für welchen Unsinn ihr euer Geld ausgebt, dass ihr eh nicht mit eigenen Händen verdient habt, ist wurscht.

Mein Beileid an alle, die einen solchen Geldapparat füttern. Ich wünsche euch einen geistigen Aufstieg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?