07.05.11 18:31 Uhr
 4.491
 

Rauchverbot: Die Deutschen fordern härtere Konsequenzen für Raucher (Update)

In einer Studie hat das Krebsforschungszentrums (dkfz) herausgefunden, dass 80 Prozent der Kneipen und Gaststätten in Deutschland trotz Rauchverbot immer noch zu sehr verraucht sind (ShortNews berichtete).

Deswegen fordern die deutschen Bürger nun härtere Konsequenzen. 56 Prozent sind dafür, dass die Raucher bei Verstößen gegen das Rauchverbot, eine höhere Strafe erwartet. 44 Prozent hingegen sind gegen eine stärkere Ahndung.

Weiterhin befürworten 70 Prozent, dass rauchende Schüler und Senioren härter bestraft werden, wenn sie das Rauchverbot verletzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Rauchen, Raucher, Rauchverbot
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 19:04 Uhr von Seelenkrank
 
+74 | -15
 
ANZEIGEN
Rauchen: In Restaurants sollte nicht geraucht werden. Ich selbst als Raucher bin dieser Meinung! (Wegen Essen)

Aber wieso nicht in Kneipen, also wo man nur etwas trinkt?!

Meiner Meinung nach sollte jeder Wirt selbst entscheiden, ob man in seinem Lokal rauchen darf oder nicht... Mich nerven die ganzen Diskussionen um ehrlich zu sein.

Ich find es ziemlich lustig, dass die Leute denken, dass man mit Verboten so einfach weiterkommt. Wer rauchen möchte, tut dies auch und lässt sich nicht davon abhalten.

Verbietet doch mal die Kippen, dann könnt ihr sehen woher ihr eure Steuern kriegt. ;-)
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:10 Uhr von artefaktum
 
+42 | -8
 
ANZEIGEN
In Großbritannien gibt es den "smoking ban" in den Pubs jetzt seit ca. 5 Jahren. Und soweit ich mitbekommen habe, klappt das wunderbar. Keine Ausnahmen, keine komplizierten Verordnungen nach Region wie man das ganze aushebeln kann.

Ich glaube manchmal, dieses "warum einfach wenn es auch kompliziert geht" ist schon so ein bisschen typisch deutsch.
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:20 Uhr von ronny1975-1
 
+54 | -15
 
ANZEIGEN
Tralalala, bin nach Österreich umgezogen und hier dürfen die Kneipen-Besitzer noch selbst bestimmten ob im Lokal geraucht wird oder nicht und dieses lächerliche Dosenpfand ist hier auch nie angekommen, Zigaretten sind zudem noch billiger als in DE und Benzin auch ...

Mensch, was bin ich froh nicht mehr in DE zu sein.

[ nachträglich editiert von ronny1975-1 ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:21 Uhr von ronny1975-1
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Ach, nicht zu vergessen: Am Ende des Monats habe ich zusätzlich zu den günstigeren Preisen noch mehr Netto vom Brutto am Ende des Monats :)
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:31 Uhr von CoffeMaker
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
"Ich glaube manchmal, dieses "warum einfach wenn es auch kompliziert geht" ist schon so ein bisschen typisch deutsch. "

Was soll ein Wirt machen wenn er seine Kundschaft und ihre Gewohnheiten kennt und weiß das beim Durchsetzen des Rauchverbots (weil die Kneipe zu klein ist um eine Teilung vorzunehmen) ihm die Kunden ausbleiben.
Sich in die Schlange der Harz4er stellen?

Das Problem was die Politiker machen ist die Bevormundung des Wirtes was er in seinen privaten Räumlichkeiten zu tun hat.
Es hätte vollkommen gereicht das wie schon genannt wurde, Rauchfreie Zeiten und die Ausschilderung am Eingang mit Hinweis ob Raucher oder Nichtraucherkneipe damit der Raucher oder Nichtraucher selbst entscheiden kann ob er rein geht oder nicht.

Das ein komplettes Rauchverbot nicht erteilt wird zeigt das vielleicht einige Bonzen wissen das ein komplettes Rauchverbot zum Kneipensterben führen wird. Wir sind hier nicht in England, wenn in den Kneipen nicht mehr geraucht werden darf kommt die Ära der Homepartys, so wie es früher in den 80´igern mal war :)
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:34 Uhr von maretz
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
unsinn: ich finde es komisch - ich rauche selbst nicht und habe kein Problem damit wenn in Kneipen geraucht wird (idR. haben die sogar schon immer einen abgegrenzten Bereich). Und irgendwie kenne ich keinen der sich darüber aufregt - weil es ja jedem selbst überlassen ist in die kneipe zu gehen oder es zu lassen...

Von daher glaube ich das die Umfrage doch eher ein Witz ist - wo haben die da denn nachgefragt?
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:36 Uhr von CoffeMaker
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
"ich stimme für den Anschluss Österreichs an Deutschland! "
Nee, Anschluss Deutschland an Österreich XD
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:38 Uhr von artefaktum
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: "Das Problem was die Politiker machen ist die Bevormundung des Wirtes was er in seinen privaten Räumlichkeiten zu tun hat."

So einfach ist es natürlich nicht. Das mit der privaten Räumlichkeit gilt durchaus für sein Wohnzimmer, aber eben nicht für seinen Gastraum.

So muss jeder Wirt dem Ordnungsamt Zutritt z.B. zu seiner Küche gewähren, um evtl. Mißstände aufdecken zu können, eben weil er hier (im Gegensatz zu seiner Privatwohnung) in Kontakt zur Öffentlichkeit steht.

Die Begründung "Das ist aber privat, dass geht keinen was an" zieht hier also nicht.
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:15 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
"So einfach ist es natürlich nicht. Das mit der privaten Räumlichkeit gilt durchaus für sein Wohnzimmer, aber eben nicht für seinen Gastraum."

Na so groß ist der Unterschied nicht nur das das Wohnzimmer etwas größer ist und die Gäste für ihr Essen/Trinken bezahlen müssen ;)
Das die Hygiene vorbei kommt ist ja noch verständlich, aber das im vorgeschrieben wird das dort Rauchverbot herrschen soll halte ich als drastischen Eingriff da es sich bei Kneipen nicht um Räumlichkeiten wie Ämter/Schulen ect.. wo man gezwungen wird hinzugehen.
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:17 Uhr von LocNar
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich als Raucher finde das Rauchverbot in Restaurants inzwischen auch gut, auch wenn ich am Anfang etwas erbost war (muss ich zugeben).

Im Sommer kann man ja draussen sitzen und qualmen. im Winter geht man halt raus (mache ich in der Wohnung ja auch, also auf dem Balkon rauchen).

Nun ja, und Kneipengänger bin ich nicht, kann mir von daher egal sein, obwohl ich denke, dass die Männer beim Bier ihre Kippe brauchen.

EDIT: Ausnahmsweise mal ein + für Crushial.

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:20 Uhr von artefaktum
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: "Na so groß ist der Unterschied nicht nur das das Wohnzimmer etwas größer ist und die Gäste für ihr Essen/Trinken bezahlen müssen ;)"

Dass das eine kommerziell ist und das andere nicht, ist dir aber schon klar? ;-)

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:34 Uhr von Nauna
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ronny1975-1: Schlicht und einfach falsch. Es muss in Östrreich ab einer gewissen Größe des Lokals ein Nichtraucherbereich vorhanden sein (der noch dazu der "Haupt"raum sein muss)
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:40 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy , @CoffeMaker: Der größte Anhänger der "Heim ins Reich"-Bewegung wäre als militanter Nichtraucher (und Vegetarier) mit Sicherheit auch für ein Rauchverbot gewesen! ;-)
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:43 Uhr von supermeier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Öhem, was macht denn der Pöbel: wenn der Wirt geschlossene Gesellschaft ab 21:00 Uhr macht und den Kneipenbetrieb quasi einstellt. Rauchverbot in privaten Räumen gibt es wohl nicht.
Bzw. gilt das Rauchverbot nur für Räumlichkeiten mit aktivem Publikumsverkehr.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:44 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"Dass das eine kommerziell ist und das andere nicht, ist dir aber schon klar? ;-)"

Klar ;) Macht aber kein Unterschied. Es ist eine Einrichtung zu deren Zutritt keine Pflicht und kein Recht besteht, gleichzeitig ist das Rauchen legal.
Wenn du aus der Kneipe eine geschlossene Gesellschaft machst dann kann man auch drin rauchen. Aber muss man immer erst tricksen nur weil Politiker nichts anderes zu tun haben als über Kneipen und bösen Rauchern zu sinnieren?

"Im Sommer kann man ja draussen sitzen und qualmen. im Winter geht man halt raus (mache ich in der Wohnung ja auch, also auf dem Balkon rauchen)."

Ich hab in der Wohnung ein Raucherzimmer (auch Pc-Zimmer genannt) :) Da würde mir aber was fehlen wenn ich mich im Winter aufm Balkon stellen müsste XD

Das Rein-Raus in den Kneipen stört, wenn die Kneipen in Gassen liegen die bewohnt sind werden sich die Anwohner bedanken über den Krach nachts und über Glas auf der Straße ebenfalls.
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:48 Uhr von kaderekusen
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
e zigarette Joyetech 510-T 50€: haha ich rauche im bus, im zug, in der bar, in der bibliothek, manchmal im flugzeug, sogar in geschäften und niemand sagt was alle fragen nur was das ist, kurz erklärt und jeder will auch probieren. PS: echtes nikotin, aber kein rauch :p sondern kalter dampf wie zb: in der disko nebelmaschine. es ist viel schadstoff armer als brennendes zeug jedoch auch schädlich da nikotin ja enthalten ist, aber sonst nix. also nix was krebseregt, richt, zähne verfärbt lungen schädigt oder so. cool oder?
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:54 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Der größte Anhänger der "Heim ins Reich"-Bewegung wäre als militanter Nichtraucher (und Vegetarier) mit Sicherheit auch für ein Rauchverbot gewesen! ;-) "

Glaube ich nicht ;) der hat noch etwas auf die Wirtschaftlichkeit geachtet. Das Rauchen war jedenfalls damals nicht in den Kneipen verboten ;)

Aber da gabs auch mal eine Satire von, in der A.H. zu einem rauchenden SS-Mann sagte: "Wissen sie das im letzten Kriegsjahr mehr Menschen durch Rauchen umgekommen sind als durch Bomben?
Wissen Sie was wir dagegen tun sollen?"

Der SS-Mann guckt blöd.
A.H. dann : "Mehr Bomben!".

Ich komm allerdings nicht auf den Namen des Films, war ein ziemlich alter noch in Schwarz -Weiss :)
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:59 Uhr von artefaktum
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@offeMaker: "Macht aber kein Unterschied. Es ist eine Einrichtung zu deren Zutritt keine Pflicht und kein Recht besteht, gleichzeitig ist das Rauchen legal."

Wenn kein Recht besteht, warum leitest du daraus ein Recht auf Rauchen ab? Rauchen ist ja auch nicht nicht illegal: Bei dir zu Hause oder im Freien ist es dir ja weiterhin erlaubt. Wenn es die Gesundheit anderer nicht gefährden würde die nicht Rauchen, wäre es ja auch kein Problem. Aber das ist es nicht.
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:08 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Bei dir zu Hause oder im Freien ist es dir ja weiterhin erlaubt. Wenn es die Gesundheit anderer nicht gefährden würde die nicht Rauchen, wäre es ja auch kein Problem."

Na ich weiß nicht, es könnte jederzeit ein Vertreter bei mir zu Hause vorbei kommen der Nichtraucher ist und dieser arme Vertreter betritt dann bei mir die Höhle des Todes. Da müsste mir dann eigentlich auch zu Hause das rauchen verboten werden. In den Kneipen ist es genauso, es könnte ja ein Nichtraucher reingehen.

Wenns nach Gesundheit geht müsste das Auto innerhalb der Stadt ganz verboten werden oder was meinst du was du einatmest wenn du zur Berufsverkehrzeit mal durch die Stadt wanderst.......
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:25 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wer sind denn: Die deutschen!?

Völliger Mist, ich als nchtraucher forder das nicht.

Davon ab, die amtosphäre in diskotheken wo nicht geraucht werden darf ist Hunds miserabel. Alles wirkt klinisch kühl.
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:35 Uhr von Asatrua
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jo genau, die Raucher härter bestrafen und Gewalttäter auf Bewährung schicken.
Und warum sollen Schüler und Senioren härter bestraft werden?
Sorry aber eine Meinungsumfrage, bei denen 1000 Leutchen oder so, befragt wurden, kann man doch nciht auf ganz Deutschland beziehen.
Da wäre es doch mal angebracht einen Volksentscheid abzuhalten und sich nicht von militanten Nichtrauchern das Leben versauen zu lassen.
Da gabs mal ne schöne Folge bei SouthPark zum Thema Tabakindustrie.
Wenn die Leute rauchen wollen, lasst sie rauchen.
Schließlich heißt es ja, die westliche Welt ist eine "freie" Welt.
Ich bin Nichtraucher, mich störts auch nicht.
Und wenn mir ein Lokal zu verraucht ist, such ich mir ein anderes aus... Der Ladenbesitzer wird schon an seinem Umsatz merken, was die Mehrheit will.

Was kommt als Nächstes?
Fleischfresser bestrafen, weil sich die Veggies aufregen?
Um so mehr mitreden dürfen, umso mehr versinken wir im Chaos. Warum? Weil alle was anderes wollen...


Amen
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:44 Uhr von syndikatM
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:49 Uhr von Seppus22
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ syndikat: aus welcher Trollhöhle bist du denn entflohen ? ich fass es einfach mal Ironisch auf ^^
Kommentar ansehen
07.05.2011 22:03 Uhr von Winneh
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wenns: nicht so Vollpfosen auf beiden Seiten geben würde, wäre das alles halb so wild.
Der miltante Nichtraucher der sofort den Moralapostel spielt wenn er mal Nikotin riecht, genauso wie der Raucher, der einem rücksichtslos beim Essen den Qualm ins Gesicht bläst.
Ein Raucher kann auch mal vor die Tür gehen, genauso wie ein Nichtraucher _nicht_ in die Kneipe am Eck gehen muss, wenn er weiss, das 90% der Gäste dort mit Glimmstengel im Hals sitzen.

Mit 5 Gramm Hirn und rücksicht nehmen wäre das alles np, sogar ohne Gesetze.

(Hab selbst 17 Jahre geraucht, bin jetzt Nichtraucher - und ich maule beide sorten von Mensch an, wenns nervt..)
Kommentar ansehen
07.05.2011 22:20 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Asatrua: "Da wäre es doch mal angebracht einen Volksentscheid abzuhalten und sich nicht von militanten Nichtrauchern das Leben versauen zu lassen."

Würde absolut nichts bringen, da die Raucher danach immer noch am meckern sind, weil ihnen das Ergebnis nicht zusagt. Wie in Bayern, da waren 61 % für ein striktes Rauchverbot.

Solche Maßnahmen wären auch gar nicht nötig, wenn die Raucher ein klein wenig mehr Rücksich auf Nichtraucher nehmen würden, die meisten scheinen allerdings nur auf sich bezogen zu sein.

Besonders schlimm empfinde ich, wenn kleine Kinder von ihren Eltern zugequarzt werden, die können sich überhaupt nicht dagegen wehren.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?