07.05.11 16:48 Uhr
 231
 

Fußball: FC Bayern München erteilt Arturo Vidal eine Absage

Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger hat jetzt den Wechselgerüchten um Arturo Vidal ein Ende bereitet und dem Profi von Bayer 04 Leverkusen eine Absage erteilt.

Nerlinger sagte: "Ich habe gelesen, dass er kommen möchte. Aber ich denke, im Mittelfeld sind wir ganz gut bestückt." Vidal hat immer wieder mit einem Wechsel nach München geliebäugelt.

Der chilenische Nationalspieler, der bei Bayer noch bis 2012 unter Vertrag steht, hatte ein Angebot seines jetzigen Arbeitgebers im Mai bereits abgelehnt. Er will nach der Saison entscheiden, wie es weitergeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, FC Bayern München, Absage, Arturo Vidal
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 17:56 Uhr von TheBearez
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso nicht? Als Bankwärmer wäre er doch ganz brauchbar...


gute Spieler dürfen nicht nur auf den Stammkader reduziert werden!

Siehe ManU, die Schalke mit der "B" Mannschaft an die Wand geklatscht haben..
Kommentar ansehen
08.05.2011 02:15 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Nach dem Verkauf von van Bommel sehe ich das anders!

Wenn man weiter die Doppel-6 spielen will, braucht man nen "van Bommel"-Typen neben "Chefchen" Schweini! Und genau das ist Vidal!

Sollen einfach zugeben das der Einkauf von Gustavo ein Fehler war, meinetwegen können die den Leverkusen mitgeben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?