07.05.11 15:50 Uhr
 1.061
 

Lage in Fukushima extrem dramatisch: 630.000 Terabecquerel Strahlung pro Stunde

Die Lage in den havarierten Atomreaktoren von Fukushima wurde von den Regierungen extrem unterschätzt. Die Strahlung beträgt zurzeit 630.000 Terabecquerel pro Stunde.

Der Konzern Tepco muss die Welt von Anfang an belogen haben, denn bei der ersten Explosion in einem Reaktor war der Schaden bereits deutlich höher als angegeben.

Das Ereignis wurde schon auf Gefahrenstufe sieben hinaufgestuft und überschreitet die Ausmaße von Tschernobyl vermutlich bei weitem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stunde, Fukushima, Strahlung, Lage, GAU, Atomreaktor
Quelle: www.zentrum-der-gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 16:05 Uhr von kaiser84
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Ach was? Wer hätte das gedacht?

Ganz ehrlich, wer den Tepco-Idioten geglaubt hat dass alles nicht so schlimm ist, dem ist eh nicht mehr zu helfen...

Der Vorfall wird uns sicherlich noch jahrzehntelang viel Freude bereiten, das dicke Ende kommt erst noch...
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:17 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Um das alles wieder gut zu machen: hat der Betreiber gar nicht das Geld !

Kein Wunder, das Infos immer nur Tröpfchenweise publick gemacht werden.

Eigentlich müssten die havarierten AKW´s einbetoniert werden und wie auch immer Bleiummantelt um zumindestens die austretende Strahlung zu stoppen. Die verstrahlten Gebiete aber bleiben über hunderte oder gar tausende Jahre verstrahlt.


Weil es Geld gekostet hätte und den Gewinn geschmälert hätte, hatte der Betreiber keinerlei Vorkehrungen getroffen, um bei einer, wie jetzt geschehenen Katastrophe, seine AKW´s zu schützen...Provit geht eben über alles...
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:34 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Interessanterweise ist das damals in Tschernobyl so ähnlich gelaufen. Da wurden falsche, viel zu niedrige Werte der Öffentlichkeit genannt, ich glaube sogar gehört zu haben, dass die tatsächlichen Werte von damals bis heute nicht veröffentlicht sind (zumindest von offizieller Seite).
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:57 Uhr von Flugrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haben wir doch: auch vor unserer Haustüre:
http://politikprofiler.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
07.05.2011 18:27 Uhr von Blutfaust2010
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Solche News: die von irgendwelchen Esoterik-Seiten abgeschrieben werben gehören verboten. Selbst die Quellen der Quelle liefern keinen seriösen Hinweis auf solch exorbitante Werte.
Kommentar ansehen
07.05.2011 18:57 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das was jetzt ans Tagelicht kommt, habe ich 1 Woche nach der Katastrophe schon vorausgesehen. Die Japaner belügen den Rest der Welt um ihre Stellung im Welthandel stabil zu halten.

Aber das wird sich rächen. Denn Lügen ist der schlechteste Weg den man einschlagen kann. Hätten sie lieber die Welt gebeten, die schreckliche Katastrophe in Grenzen zu halten. Aber die Japaner sind ja bekannt durch ihren "falschen" Stolz.
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:28 Uhr von bono2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir jemand diese Zahl erklären. Ich habe viel mit Zahlen zu tun. Aber das in Verbindung mit Bq? Halleluja...
Kommentar ansehen
07.05.2011 20:44 Uhr von K.T.M.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
WTF? "Terabecquerel Strahlung pro Stunde"

Diese Angabe ist Schwachsinn! Bequerel hat die Einheit s^-1. Sprich 1 Bq bedeutet ein Kern zerfällt pro Sekunde.

Um mal eine Größenvorstellung zu haben, 630.000 Terabecquerel entsprechen ca. 137 Gramm Iod-131.


PS: Die Quelle macht Werbung für ihr Bentonit als Hilfe gegen Verstrahlung, welches sie selbst Verkauft. Sprich im Prinzip nur ganz miese Werbung.

[ nachträglich editiert von K.T.M. ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?