07.05.11 12:56 Uhr
 61
 

Johannesburg: Elite-Akademie für Afrika gegründet

Der ehemalige Unternehmensberater Fred Swaniker gründet in Afrika die erste Elite-Akademie, um dort die künftigen Köpfe des Kontinents auszubilden.

Aus 54 Afrikanischen Staaten werden die 15- bis 18-Jährigen ausgesucht und sollen in Zukunft die wichtigen und führenden Positionen des Landes besetzen.

Auf den ersten Blick sieht das alles sehr gut aus, liest man aber ein wenig zwischen den Zeilen, merkt man, dass Fred Swaniker seine Ziele und die Ausbildung sehr Ernst nimmt um so vielleicht auch seinen eigenen Einfluss auf die Politik und das generelle Geschehen in Afrika zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fandango
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Afrika, Elite, Akademie, Johannesburg, Fred Swaniker
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 13:17 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, die erste Klasse bzw. die ersten 100 Schüler wurden bereits im September 2008 empfangen

´´Today, African Leadership Academy is recruiting its first class of 100 young leaders from across the continent for entry in September 2008.´´

Swaniker ist auch nicht der alleinige Kopf des Gesamten, die African Leadership Academy wurde 2004 von insgesamt 4 Personen gegründet.

Der ´´Spiegel´´ berichtet schon am 22.11.2010 darüber.

(http://www.spiegel.de/...)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?