07.05.11 11:11 Uhr
 10.272
 

Stuttgart: 13-Jähriger versuchte in der Schulpause einen 14-Jährigen zu ermorden

In Stuttgart ist an einer Schule während der Pause ein Verbrechen geschehen. Ein 13-jähriger Schüler schlitzte einem 14-jährigen Mitschüler mit einem Messer den Hals auf. Nur weil der Angegriffene schnell reagierte, zog er sich nur eine Schnittwunde zu.

Das Opfer sagte später: "Der Junge zog das Küchenmesser aus seiner Hosentasche und sagte, schau mal, was jetzt passiert. Dann stach er nach meinem Hals." Zwischen beiden Jungen kam es zuvor schon öfter zu Streitereien und Schlägereien.

Bei der letzten Auseinandersetzung zog sich der Jüngere eine Platzwunde zu. Der jetzige Angriff kann deswegen auch ein Racheakt gewesen sein. Auch wenn der Staatsanwalt wegen versuchten Mordes ermittelt, wird der Täter wegen seines Alters straffrei ausgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Stuttgart, Messer, Pause, Hals
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 11:14 Uhr von ZzaiH
 
+87 | -5
 
ANZEIGEN
na toll: "Auch wenn der Staatsanwalt wegen versuchten Mordes ermittelt, wird der Täter wegen seines Alters straffrei ausgehen."
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:24 Uhr von DonSchranz
 
+7 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:44 Uhr von DerN1cK
 
+36 | -14
 
ANZEIGEN
Naja: Opfer Ragid und Täter sieht genau so aus.
Jedenfalls legen die sich schon gegenseitig um
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:48 Uhr von KiLl3r
 
+67 | -5
 
ANZEIGEN
also: wenn sich die ganzen jugendkriminellen gegenseitig kaltmachen haben wir später viele sorgen weniger ;)
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:59 Uhr von TheBearez
 
+12 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:13 Uhr von ChiefAlfredo
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Wegschliessen bis er den Arsch zukneift, dann hat er genügend Zeit sich zu überlegen, was für ein Stück Scheisse er ist !!!
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:31 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
ISt doch toll: Es waren Ausländer....

Da braucht man sich ja keine Gedanken machen ob wohlmöglich das eigene Verhalten und die Teilnahme an unserer aufgesetzten Gesellschaft einen Funken Mitschuld an so etwas trägt.
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:41 Uhr von BlackAngel28
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Woher hast Du denn bitte Deine Aussage? Das kann doch nicht ehrlich Deine Meinung sein.

"Und es ist nun mal Tatsache, dass Menschen aus einem anständigen Familienhaus nicht auf der Hauptschule landen!

So gesehen kann man die Schule grob schon als Indikator für die soziale Herkunft darstellen.!"

So so, willst Du damit also allen Hauptschülern vorwerfen,das Ihr Familienhaus nicht anständig sei? Das grundsätzlich nur Hauptschüler in sozialen Brennpunkten wohnen und Hartz4 Empfänger bzw. im Lohnniedrigsektor arbeiten? So ein Müll habe ich selten gelesen und hier bei SN habe ich schon einigen Quatsch gelesen.

Ich bin auch ein Hauptschüler gewesen, aber ich habe noch keinen ein Messer an den Hals gehalten und bin auch nicht vorbestraft oder kriminell.Ich gehe meiner geregelten Arbeit nach, habe keinen "Migrationshintergrund" und verdiene mein Geld, welches für mich als ehemaliger Hauptschüler ja scheinbar zuviel ist. Überdenke mal Deine Einstellung oder erkundige Dich mal genauer...

Zu der News:

Grundsätzlich gilt für solche Straftaten, das die Straffreiheit heruntergesetzt wird. Sowas sollte in der JVA ein paar Jahre schmoren, um sich eigentlich bewusst zu werden, was passiert ist. Bei der jetzigen Gesetzeslage braucht man sich nicht zu wundern, warum es in den Städten immer gefährlicher und unsicher wird.
Kommentar ansehen
07.05.2011 13:26 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn es Perlen für die Säue sind: "Was hat es mit der sozialen Lage zu tun, wenn junge Menschen andere grundlos in der U-Bahn auf das brutalste zusammentreten, wie jetzt pausenlos in Berlin geschehen oder wenn ein anderer mit dem Messer abgestochen werden soll."

Weil sich Marodierende Jugendbanden bilden, die ein resultat daraus sind das Eltern einen scheiss auf erziehung geben.
Und das Eltern sich nciht für Erziehung interessieren, liegt daran das sie keine Zeit haben, weil man ja heute einen Drittjob braucht um überhaupt geld zum Leben zu haben oder weil sie hohl im kopf sind und sich lieber RTL reinballern, anstatt sich mit ihren Kindern zu beschäftigen.

Mittlerweile ist es ja sogar so, das diese Kinder schon wieder Kinder kriegen. Und all das was sie von ihren eltern nciht gelernt haben auch ihren Kindern nicht bei bringen können.
Meist stammen diese Kidner ja von Dummheit weil Mütter nicht wissen das die Pille nur wirkt wenn man sie regelmäßig nimmt und Kerle die dreiste dekadenz besitzen zu behaupten ohne Kondom wäre besser.
Oder sie wünscehn sich gar ein Kind, weil ihnen so stinkelangweilig ist in ihrer armseeligen existenz, das sie eine Beschäftigung suchen. Die dann das Kind wird, solang es denn nicht lästig ist.
Wenn man dann doch malwieder auf Party will, landen die Kinder dann bei den Grosseltern die es schon nciht gepeilt haben ihre Kinder soweit zu erziehen das sie nciht mit 18 aus langeweile schwanger werden!

Die Gesellschaft ist in dem Bereich am Arsch.
Da kümmert es keine Sau, ob sich mal wer geprügelt hat.
Oder ob der dies von dem geklaut hat.
Das ist pure Ghettomentalität.
Und das pflanzt sich fort.

Bis hin zu schulkindern die sich umbringen.
Und da sind dann natürlich die Kinder dran schuld.

Das ist die gleiche einstellung wie die behauptung, jedes unternehmen müsse Löhne drücken wo es nur geht.

Und vergleichbar mit der Aussage:
"Was kann ich dafür das das Auto nicht abgeschlossen war und der Schlüssel steckte."

Der Zeitgeist also diese ganzen "Gangsterrapper" (HipHop ist was anderes)
aus deutschland mit ihrer Kampfmusik vermitteln dann den kindern zusätlich noch den Eindruck man müsse hart sein und kämpfen für die Familie.

Das ist aber völliger Bullshit!
Diese ganze Aggro heinos erzählen das weil sie denken die Frauen stehen auf harte Kerle die anderen das Genick brechen, weil die dann härter ficken können (ohne Kondom versteht sich). Die kleinen kinder brechen anderen dann wirklich das Genick.

Es reicht hier nicht an Platz um diese verworrene Fehlkonstruktion aus maroder selbstüberschätzung und falschen Zwängen auszuführen damit die volle gänze des Problems beleuchtet werden kann.

Wer aber meint die scheiss türken sollen sich alle selber umbringen und abgeschoben werden oder die Todestrafe am besten direkt vom polizeibeamten vor ort vollzogen werden, ist nur ein teil dieses riesigen Haufen von Scheisse der in ein paar jahren strunzdoof mit gewehren irgendwelche anderen idioten todballern wird.
Kommentar ansehen
07.05.2011 14:43 Uhr von insulaner
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Versuchter Mord an einem Schüler: Warum unternimmt die Justiz so wenig, um dieses Phänomen in den Griff zu bekommen? Die Jugendkriminalität von Migranten nimmt ständig zu statt ab. Ich habe den Eindruck, dass die Richter und Staatsanwälte vor Racheakten der straffällig gewordenen Migranten selbst Angst haben. Es gibt ja schon genug solche Fälle. Warum verschärft man da nicht die Gesetze?? Oder fürchten gar die verantwortlichen Politiker eventuell dann Einbrüche ihrer Wählerquoten?? Ist das der Grund für diese Kuscheljustiz????
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:18 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Dann lies dir doch einfach mal die Paragraphen durch, anstatt hier Flüssiges zu verzapfen. Gibt unzählige Seiten damit im Netz, dann wirst du sehen wo dein Fehler liegt.
Außerdem gibt es auf solche pauschale Aussagen wie du sie machst, nur eine pauschale Antwort: Dünnpfiff.
Denn es gibt genug Fälle, wo anders entschieden wurde.
Außerdem kann sich die Anklage im Prozess noch ändern, es heißt nicht umsonst Prozess!
http://www.n24.de/...
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:22 Uhr von Ausland
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ KiLl3r: war auch mein erster Gedanke - traurig, dass man so denkt - aber Weichspül Behandlung funktioniert einfach nicht!

Auf Spiegel Online ist ein Artikel " Junge Gewaltäter sind keine Monster" mag ja sein, aber sobald sie gegen Deinen Kopf treten änderst Du Deine Meinung - Garantiert! ;-)))
Kommentar ansehen
07.05.2011 17:41 Uhr von DoJo85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Pack: Da fehlen mir die Worte. Vor allem wird dem nicht viel passieren, nur weil er ein kind ist. Da muss sich was ändern im deutschen Strafrecht und bei der Justiz.

Die Justiz ist sowieso zu weich. Alles solche Muschirichter, die die Straftäter mit Samthandschuhen anfassen.
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:27 Uhr von Aerozell
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@TheBearez: "Und es ist nun mal Tatsache, dass Menschen aus einem anständigen Familienhaus nicht auf der Hauptschule landen!"

:D Wie kommst du denn auf so einen schwachsinn?
Das Familienhaus hat doch absolut nichts dem iq bzw. den begabungen eines Menschen zu tun,darauf kommt es nämlich an.

[ nachträglich editiert von Aerozell ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:34 Uhr von mayan999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was mich mal interessiert, ist, was den "täter" dazu bewogen hat, sein hirn auszuschalten, während der "tat". jeder mäßig-intelligente mensch weiß doch, dass jede tat konsequenzen nach sich zieht. viele meinen, solche täter denken abstrakt...zb. "morgen schwänz ich einfach die schule, und dann ist alles wieder cool und ich bin der gefürchteste im jahrgang" o.ä. aber ich glaube, in solchen momenten wird nichts gedacht, sondern der mensch fällt in einen automatismus, der bereits "eingeschaltet" war, bevor die tat begonnen hatte. er hatte das küchenmesser ja offenbar schon in die tat mit eingeplant. wenn solchem verhalten strenger determinismus zugrunde liegt, würde mich mal interessieren, was genau den menschen zu solchen reaktionen motiviert.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 19:49 Uhr von Kenick
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schau mal, was jetzt passiert: Laut Artikel hat der Junge, der zustach, ja noch gesagt "schau mal, was jetzt passiert" und hat dann zugestochen. Das heißt er hat ganz genau gewusst WAS er da tut, warum er es tut und was er damit bezwecken wollte. Meiner Meinung nach dürfte das doch dafür herhalten das diese "die Kinder wissen ja nicht, was sie da tun" Ausrede hier nicht gilt.

Ich denke das diese Strafe erst ab 14 Haltung verändert werden sollte. Kinder wissen schon mit spätestens 8, dass ein Messer in einer Kehle kein Weihnachtsgeschenk ist.
Kommentar ansehen
07.05.2011 21:04 Uhr von Kackenudel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Bearez: Der Hoschkopp von der Friedrichstraße ist Sohn eins Juristen ! Wat sachste jetzt zur sozialen Lage.
Kommentar ansehen
08.05.2011 04:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fake: cartman ist erst 8 xD
Kommentar ansehen
08.05.2011 09:16 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon: ist schon schlimm was in deutschen schulen vor sicht geht. bei mir in der schule gab es früher auch gewalt (fast jede woche musste die polizei vorfahren), aber gefährliche körperverletzung oder versuchter mord war nicht dabei.
der täter wird straffrei davonkommen, eine schulung zum thema gewalt und ein paar wochen arrest wäre aber sicher angebracht.
Kommentar ansehen
08.05.2011 14:23 Uhr von xGwydionx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was machen die Lehrer? Ich Denke,das sind Pädagogen?Beweist doch nur,das die Hilflos und unfähig sind.. Zumindest Schulverweis wäre machbar..Erziehungsheim, Streetworker..all das wird nicht getan.Auch die Eltern würde ich in die Pflicht nehmen... So aber versagen alle beteiligten.."Ich kann gar nicht soviel fressen,wie ich ko... möchte,wenn ich das sehe." Abgewandeltes Zitat,das auch hier trifft..
Kommentar ansehen
08.05.2011 20:43 Uhr von Ren-Wu-Ying
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: wieso ermittelt dann der Anwalt?
Egal wie alt mann sein sollte für so eine straftat muss auch haft sein o. die Eltern sollen haften für sowas.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?