07.05.11 09:58 Uhr
 328
 

Erkrath: Neun Jahre Haft für Mann, der einen Zweijährigen zu Tode folterte

Ein Mann aus Erkrath muss jetzt für neun Jahre ins Gefängnis, weil er im vergangenen Jahr den zweijährigen Sohn seiner Ex-Freundin zu Tode quälte. Er übergoss das Kind mit kochendem Wasser.

Die Misshandlungen des Kleinen gingen dann so weit, dass er am 12. Mai 2010 in einem Krankenhaus verstarb. Die Anklage der Staatsanwaltschaft lautete auf Körperverletzung mit Todesfolge.

Auch die Mutter des Kindes wurde verurteilt. Sie bekam zwei Jahre Haft, welche allerdings zur Bewährung ausgesetzt wurde. Der Vorwurf lautete hier, dass die Frau nichts gegen ihren brutalen Freund unternommen hatte und auch keine ärztliche Hilfe für den Zweijährigen in Anspruch nahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, Gericht, Haft, Folter
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug