07.05.11 09:52 Uhr
 63
 

Baden-Württemberg: Die Hälfte der Menschen hat Angst vor einem Schlaganfall

Laut der DAK hat in Baden-Württemberg jeder Zweite Angst, einen Schlaganfall zu erleiden, obwohl sich 90 Prozent der Baden-Württemberger gesund oder sehr gesund fühlen. Im Jahr 2009 kam es in dem Bundesland zu mehr als 33.000 Schlaganfällen.

Nur 24 Prozent wurden innerhalb der ersten drei Stunden ins Krankenhaus eingeliefert. Erfolgt eine Krankenhauseinweisung nach dieser Zeit, gestaltet sich die Behandlung des Schlaganfalls sehr viel schwieriger, da in Folge eines Schlaganfalls im Minutentakt jeweils Tausende Gehirnzellen verenden.

32 Prozent der Schlaganfall-Patienten wurden mit einem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. 29 Prozent wurden von ihrem Hausarzt und zwölf Prozent von sich selbst eingewiesen. Unter den 14- bis 29-Jährigen ist mit 42 Prozent die Angst vor einem Schlaganfall ebenfalls besonders hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Baden-Württemberg, Schlaganfall, Hälfte
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?