07.05.11 09:52 Uhr
 65
 

Baden-Württemberg: Die Hälfte der Menschen hat Angst vor einem Schlaganfall

Laut der DAK hat in Baden-Württemberg jeder Zweite Angst, einen Schlaganfall zu erleiden, obwohl sich 90 Prozent der Baden-Württemberger gesund oder sehr gesund fühlen. Im Jahr 2009 kam es in dem Bundesland zu mehr als 33.000 Schlaganfällen.

Nur 24 Prozent wurden innerhalb der ersten drei Stunden ins Krankenhaus eingeliefert. Erfolgt eine Krankenhauseinweisung nach dieser Zeit, gestaltet sich die Behandlung des Schlaganfalls sehr viel schwieriger, da in Folge eines Schlaganfalls im Minutentakt jeweils Tausende Gehirnzellen verenden.

32 Prozent der Schlaganfall-Patienten wurden mit einem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. 29 Prozent wurden von ihrem Hausarzt und zwölf Prozent von sich selbst eingewiesen. Unter den 14- bis 29-Jährigen ist mit 42 Prozent die Angst vor einem Schlaganfall ebenfalls besonders hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Baden-Württemberg, Schlaganfall, Hälfte
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?