07.05.11 09:33 Uhr
 3.810
 

Weißenhorn: Jugendliche spielen im Wald mit Waffenattrappen Krieg - Anzeige droht

Eine Gruppe junger Männer hat in einem Wald mit real aussehenden Waffenkopien Krieg gespielt. Sie imitierten dabei mit großer Lautstärke einen Schusswechsel. Durch den Krach machten die Jugendlichen einen Förster auf sich aufmerksam. Dieser alarmierte die Polizei.

Gegenüber den Polizisten gaben die fünf, mit Militärwesten bekleideten jungen Männer an, das man Krieg gespielt hätte. Die Beamten stellten Airsoft und Gotchawaffen sicher. Diese darf man zwar mit 18 Jahren erwerben, doch sie dürfen nicht offen getragen oder verwendet werden. Sie sehen zu echt aus.

Es wurden auch eine Luftpistole und ein Luftgewehr bei den Jugendlichen entdeckt. Das gilt als Vergehen gegen das Waffengesetz. Gotcha und Airsoftwaffen dürfen nicht offen transportiert werden. Zuwiderhandeln gilt als Ordnungswidrigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Jugendliche, Anzeige, Wald, Gotcha
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 09:40 Uhr von FritzFold
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
Bild Niveau: typisch, reißerische Überschrift, so das jeder sagt: Hey was soll das denn wieder, wir haben früher auch immer im Wald.....

Dann die Wahrheit kleckerweise: Softair und Gotcha-Waffen, Luftgewehr und Luftpistole. Also nix mehr mit "spielen" wie auch ich es früher mit Freunden machte, unsere Gewehre waren Stöcke, die Granaten Matschklumpen usw.

Und das man Softairs und Gotcha-Waffen nicht offen transportieren darf, muss nicht 2mal vorkommen.

[ nachträglich editiert von FritzFold ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 10:38 Uhr von Seppus22
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Ich versteh: nicht so ganz, warum die News nen Brennpunkt ist ? solche Gruppen sind doch fast täglich unterwegs und spielen irgendwo illegal... verlassene Kasernen/ Militärübungsplätze, Wald... mit der hoffnung nicht erwischt zu werden.
Solang sie abseits genug sind um Spaziergänger nicht zu gefährden ist meiner Meinung nach alles ok.
Und die Farbe ( der Kugeln ) ist auch harmlos für die Natur.
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:21 Uhr von DerMaus
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Gotchamarker sehen mit ihren fetten Farbkugeltanks auch unglublich real aus *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:21 Uhr von ChiefAlfredo
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2011 14:17 Uhr von Paul21776
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Polizei sollte sich lieber um die wichtigen sachen kümmern,als Jugendliche beim spielen zu stören.
Und der Jäger wollte sich auch nur wichtig machen,wenn der nicht einmal Schreie von Schüssen unterscheiden kann tut der mir leid.
Kommentar ansehen
07.05.2011 16:04 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ChiefAlfredo: Genau, wer mit seinem Kettcar gegen ein anderes fährt ist auch immer bereit das später mit richtigen Autos zu tun.

bt2

Deutschland ist so lächerlich und wird immer lächerlicher. Anscheinswaffen, ich kann nichtmehr vor lachen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?