07.05.11 09:13 Uhr
 2.978
 

Insekten, Spinnen & Co: Biologe macht atemberaubende Fotos aus dem Makrokosmos

Der aus Krakau stammende Biologe Dr. Igor Siwanowicz verbindet auf atemberaubende Weise Wissenschaft und Kreativität: Er nutzt seine Fachkenntnisse der Biotechnologie und verschiedener Mikroskopie- und Fotografietechniken, um den Makrokosmos von Insekten, Spinnen und anderen Tieren festzuhalten.

Er praktiziert diese Art der künstlerischen Wissenschaftsfotografie mittlerweile seit sieben Jahren und veröffentlichte bereits mehrere Bücher. Außerdem konnte er mit seinen Aufnahmen bei diversen Wettbewerben die obersten Plätze erreichen, darunter auch den 1. Platz beim "Olympus BioScapes 2010".

Er bezeichnet sich selbst humorvoll als "Repräsentanten für Öffentlichkeitsarbeit für Krabbeltiere", was den faszinierenden Aufnahmen von drohenden Gottesanbeterinnen, jagenden Springspinnen und all den anderen Motiven auch gerecht wird. In Zukunft will er seiner Berufung noch mehr Zeit widmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spinne, Insekt, Biologe, Makrofotografie
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2011 09:13 Uhr von alphanova
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle finden sich einige spektakuläre Motive aus der Arbeit von Siwanowicz, bei denen sich das Angucken wirklich lohnt. Und nein, es ist keine Klickstrecke, die Bilder sind alle auf einer (ziemlich umfangreichen) Seite und können bei Gefallen angeklickt werden, um die größere Version anzugucken.
Kommentar ansehen
07.05.2011 09:29 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Alphanova: Wieder sehr gut geschriebene News.

Mir ist nur aufgefallen, dass du und der Autor der Quelle vom "Makrokosmos" sprecht.
Ich dachte ja eigentlich der Makrokosmos beschreibt eher die Welt deiner sonstigen Nachrichten... den Weltraum.
Kommentar ansehen
07.05.2011 09:45 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Makrokosmos? Müsste es nicht Mikrokosmos heißen? Klar die Fotos sind Makrofotographien, dennoch zeigen sie doch eigentliche den Mikrokosmos, der uns normal nicht zugänglich ist.

Die Bilder sind Klasse, vor allem die Teufelsblume sieht richtig genial aus. Könnte man glatt als Alien in einem SciFi-Film benutzen.
Kommentar ansehen
07.05.2011 09:49 Uhr von Jacdelad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@alphanova: Für solche News lieben wir dich! :)
Kommentar ansehen
07.05.2011 09:56 Uhr von Moepjunge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Gut geschrieben und die Bilder sind richtig episch!
Kommentar ansehen
07.05.2011 10:20 Uhr von mayan999
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
tolle news ! sehr schön, alpha :-)
Kommentar ansehen
07.05.2011 10:33 Uhr von E10-Gegner.de
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Gut, besser, Alphanova: Wenn ich von einem Autor gern News lese, dann von Alphanova!!

Natürlich auch hier wieder ein Plus von mir, sehr schön geschrieben.

Die Bilder sind allemal ein Blick wert!! Es ist immer wieder beeindruckend, was es auf der Welt für bizarre "Krabbeltiere" gibt.
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:27 Uhr von alphanova
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Delios & KTM: Der Begriff Makrokosmos wird zwar meist in Bezug auf das Universum oder großräumige Strukturen wie Galaxien, Galaxienhaufen usw benutzt, trifft aber allgemein gesehen auch hier zu, weil er im strengen Sinne all das beschreibt, was für Menschen ohne technische Hilfsmittel (in diesem Fall Mikroskope und Kameras) nicht mehr sichtbar ist.

ganz harte Kerle verwenden die Bilder übrigens als Desktophintergrund.. bei manchen hat man wirklich das Gefühl, dass die Viecher einem jeden Moment ins Gesicht springen *g*
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:18 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Fotos macht der Typ - alle Achtung !!!
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:22 Uhr von alphanova
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Starbird01: aus deinem Link:

"Der Makrokosmos ist also alles, was auf Grund seiner Dimensionen, die die Begriffsmöglichkeiten der menschlichen Sinne übersteigen, nicht mehr ohne Hilfsmittel wahrgenommen werden kann."

das gilt allgemein.. ohne Hilfsmittel wie Mikroskope und Kameras wären solche Einblicke für Menschen nicht möglich, also passt Makrokosmos auch hier, wenn mans genau nimmt.

edit: der Artikel in der Quelle wurde übrigens von Dr. Siwanowicz so abgesegnet

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
07.05.2011 13:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
makrokosmos? lol, für mich beginnt der biologische makrokosmos bei einem elefant oder einem blauwal, aber nicht bei so kleingetier
Kommentar ansehen
07.05.2011 13:27 Uhr von E10-Gegner.de
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mikro - Makro: Bei jeder Digicam und jeder Spiegelreflexkamera heißt die Einstellung zum Fotografieren kleiner Dinge "Makro".

Ich spinne jetzt mal: Die zu fotografierenden Dinge sind klein, also Mikro.

Das resultierende Bild aber stellt diese kleinen Dinge wahnsinnig groß dar, also Makro.

Genau genommen wäre also "Mikrokosmos" richtig, da kann man schon zustimmen.

Aber wollen wir mal nicht so kleinkariert sein!! ShortNews hat gaaanz andere Probleme (z.B. gewisse "Autoren" und schlafende Checker) als diesen kleinen Unterschied eines Wortes...

Habe mir soeben die Bilder noch einmal angeschaut. Einfach atemberaubend!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?