06.05.11 20:31 Uhr
 630
 

Cuxhaven: Ein Storch wird vom Bauern angeschossen und anschließend untergepflügt

In Niedersachsen hat ein Bauer auf einen Storch geschossen und danach untergepflügt. Beim Pflügen von seinem Traktor aus, hat der 75-jährige auf Möwen geschossen und dabei einen Storch getroffen.

Er trat auf das Tier und hat anschließend den Kadaver auf seinem Feld untergepflügt, laut Bericht der Polizei am Freitag.

Als die Beamten auftauchten, hat der 75-jährige Bauer gemütlich auf seinem Traktor gesessen und den Acker bearbeitet. "Ein unglaublicher Vorfall", sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Ermittlungen laufen an und das Gewehr wurde ihm abgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bauer, Storch, Cuxhaven
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2011 21:51 Uhr von Seridur
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
soso: die moeven darf er abknallen ohne dass sich jemand aufregt
Kommentar ansehen
07.05.2011 00:07 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dämlich: Auf Möwen zu ballern, ist an sich schon ..., naja, nicht so toll. Aber die sind sehr zahlreich und es war wohl notwendig.

Wenn man aber sieht, dass sich ein Storch auch nur in ungefährer Schussrichtung befindet, setzt man doch mit der Ballerei aus, bis sich der verzogen hat.
Kommentar ansehen
07.05.2011 00:13 Uhr von exekutive
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
den bauern: sollte man eventuell auch mal unterpflügen...
Kommentar ansehen
07.05.2011 06:02 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Bauer hat überhaupt nicht zu schießen, egal was sich da bewegt.
Es sei denn, er hat einen Jagdschein. Und dann darf er nur auch zum Abschuss freigegebene Tiere schießen.

Also hat er eine Straftat begangen und hat ssich demnach straffällig gemacht.
Kommentar ansehen
07.05.2011 08:20 Uhr von Schilfheini8
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schiessen? Und ob der Bauer was zu schiessen hat!!
Wenn mir die Krähen den soeben eingebrachten Samen fressen, dann wird halt mal gerumpelt.
Übrigens: Sehr effizient: Die erschossene Krähe auf dem Feld aufhängen, das schreckt ihre Artgenossen ab!
Kommentar ansehen
07.05.2011 10:20 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schiffheini8: Eine lasse ich gelten, wenn der Trick mit dem Aufhängen seinen Zweck erfüllt.

Da die NS - Poster ja weltweit dieses Forum nutzen, stellt sich mir die Frage ob du in USA lebst?
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:46 Uhr von Schilfheini8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kamalakurt: Nein, in deinem Nachbarland Schweiz. Hier ist in Sachen Waffen etwas weniger Paranoia vorhanden als im grossen Kanton!
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:08 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab´s doh oben erwähnt. "Da die NS - Poster ja weltweit...." Ich lebe in Thailand. Und da ist man noch großzügiger im Gebrauch von Waffen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?