06.05.11 19:56 Uhr
 4.455
 

Skandal: Mutter spritzt siebenjähriger Tochter Botox

Eine Mutter aus Kaliforniern lebt ihren Schönheitswahn an ihrer kleinen Tochter Bree aus. Diese muss unter dem Wahn der Mutter leiden.

Ob Behandlungen per Botox oder tätowierte Augenbrauen, die Mutter findet es vollkommen normal und sieht keinen Fehler in ihrem Verhalten.

Da sich 15 Ärzte geweigert haben ihrer Tochter Botox zu spritzen, wurde sie selbst aktiv. Sie bestellte sich Botox und Hyaloronsäure und spritze es ihrer Tochter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mutter, Tochter, Skandal, Schönheit, Botox, Wahn
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2011 20:00 Uhr von ChaosKatze
 
+56 | -1
 
ANZEIGEN
krank einfach nur krank... mehr kann da einen nur einfallen.. zumal keiner weiss, was das bei kindern auslösen kann! diese frau gehört in die geschlossene!!! >.<
Kommentar ansehen
06.05.2011 20:00 Uhr von humantraffic
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: dazu fällt mir nichts mehr ein, außer NEHMT DER FRAU DAS KIND AB!! bevor es zu spät ist... wie kann man nur so krank sein, direkt wegsperren!!!

@ChaosKatze: toll, zur selben zeit fast das gleiche geschrieben :D

[ nachträglich editiert von humantraffic ]
Kommentar ansehen
06.05.2011 21:22 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
oh nein: ich bin so entrüstet und muss einen sinnlosen Kommentar schreiben.
Kommentar ansehen
06.05.2011 22:12 Uhr von film-meister
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Suisse: bist du die Urlaubsvetretung von Achtungsgebietender? Bei Hartz4 News so ein Mist verzapft und jetzt verharmlost du Botox (ein Nervengift, welches nix im kindlichen Körper zu suchen hat)
Kommentar ansehen
06.05.2011 23:22 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bin schockiert: das ist keine mutter, sondern ein monster

jede minute in der sie das sorgerecht noch hat ist eine verlorene

zudem sollte ihr der umgang mit anderen kindern auf lebenszeit verboten werden
Kommentar ansehen
07.05.2011 00:35 Uhr von kingmax
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
der mutter sollte man botox: ins hirn spritzen, dann hat sie wenigstens was im kopf.
Kommentar ansehen
07.05.2011 11:10 Uhr von Monstalein
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@momoerphy: Das was du beschreibst ist eine psychische Kranhheit - vgl. Münchhausen-Stellvertreter Syndrom
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.05.2011 12:44 Uhr von mysteryM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Mutter hätte sich mal lieber etwas Hirn spritzen sollen....
Kommentar ansehen
07.05.2011 13:25 Uhr von muhukuh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mcmoerphy: das MSBP mit dem Schönheitswahn zu verwechseln/vergleichen ist schon ziemlich dumm
Kommentar ansehen
07.05.2011 22:15 Uhr von sternchen462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schlimmste ist und bleibt: der letzte absatz:

Zitat aus der Quelle:

Ein Ende der schmerzhaften Injektionen ist für die kleine Bree vorerst nicht abzusehen: In den USA ist der Einsatz von Botox und anderen kosmetischen Eingriffen bei Kindern nicht verboten.

Zitatende

und solang sich da nix ändert wirds wohl sowas immerwieder geben!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?