06.05.11 19:11 Uhr
 116
 

Eishockey-WM: Deutschland verliert erstmals im Turnier gegen Finnland

Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakai musste sich Deutschland jetzt Finnland geschlagen geben. Am Ende des Spiels stand es 4:4, weswegen es zu einem Penalty-Schießen kam.

Anschließend gewann Finnland mit 4:5. Die vier Tore für Deutschland schossen Andre Rankel in der 15. Minute, Felix Schütz in der 27. Minute, Kai Hospelt in der 28. Minute und Patrick Reimer in der 40. Minute. Das entscheidende Penalty-Tor für Finnland schoss Mikko Koivu.

Aufgrund der bisherigen Siege von Deutschland stehen die Chancen für einen Einzug ins Viertelfinale sehr gut. Bereits am morgigen Samstag spielt Deutschland in einem weiteren Gruppenspiel gegen Dänemark.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, WM, Eishockey, Turnier, Finnland, Eishockey-WM
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2011 21:45 Uhr von Babelfisch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schlecht geschrieben: Auch dieses Spiel war im Grunde ein Erfolg für die deutsche Mannschaft. Denn ein 4:4 nach regulärer Spielzeit bedeutet auch einen Punkt für Deutschland,so dass es jetzt schon 7 sind. Die Deutschen sind so gut wie im Viertelfinale.

Aber darüber schweigt sich der Autor erstaunlicherweise aus. Auch darüber, dass das DEB-Team gute Chancen hatte, das Spiel zu gewinnen.

Ts,ts,ts...
Kommentar ansehen
06.05.2011 23:27 Uhr von no_name12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist im Viertelfinale: Tschechien hat gegen Slowakei gewonnen. Das heißt Deutschland ist im Viertelfinale.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?