06.05.11 18:51 Uhr
 72
 

Positive Daten vom US-Arbeitsmarkt treiben den Ölpreis wieder über die 110-USD-Marke

In den Vereinigten Staaten von Amerika wurden am heutigen Freitag die Daten zum Arbeitsmarkt veröffentlicht. Die Zahlen fielen besser aus, als man erwartet hatte. Nach dem Bekanntwerden der Daten legten die Ölpreise stark zu.

Ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Juni-Kontrakt) wurde am späten Freitagnachmittag mit 113,20 (Donnerstag: 110,80) US-Dollar gehandelt.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate 101,20 (Donnerstag: 99,80) wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Daten, Marke, Ölpreis, Arbeitsmarkt
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?