06.05.11 14:41 Uhr
 464
 

Facebook-Gründer kauft Nobelresidenz

Seit seinem Harvard-Studium lebt der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in Palo Alto (Silicon Valley) zur Miete. Doch damit ist jetzt wohl endgültig Schluss.

Stattdessen kauft er sich nämlich nun eine Luxusvilla in Palo Alto. Für das Luxusobjekt mit Salzwasserpool, Musikzimmer und fünf Schlafzimmern legt Zuckerberg insgesamt sieben Millionen Dollar hin.

Mit seinem 2004 gestartetem Projekt Facebook eroberte er das Internet rasend schnell und baute ein Vermögen auf, das von Forbes momentan auf 6,9 Milliarden Dollar geschätzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Gründer, Villa, Mark Zuckerberg, Reichtum
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg präsentiert virtuellen Butler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 01:03 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann: man nur nach so vielen jahren immer noch unter miete wohnen ??? ich meine bei 6,9 mrd. dollar gewicht von facebook ?

der hat ein schaden. anders kann ich mir das nicht erklären
Kommentar ansehen
29.05.2011 14:51 Uhr von Gangster172
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: der hat halt versucht nochn bisschen aufm boden zu bleiben, man muss ja ned immer das komplette geld gleich ausm fenster raus schmeißen. ich finde nicht das er deswegen spinnt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg präsentiert virtuellen Butler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?