06.05.11 09:53 Uhr
 171
 

Berlin: Die Krankenkasse Vereinigte IKK hat wohl auch finanzielle Probleme

Am Mittwoch wurde bekannt gegeben, das die City BKK bald schließt. Nun ist eine weitere Krankenkasse in finanzielle Schieflage geraten.

Die Vereinigte IKK befindet sich zurzeit in Gesprächen mit anderen Innungskrankenkassen. Diese sollen der angeschlagenen Krankenkasse mit freiwilligen finanziellen Zuwendungen unter die Arme greifen.

Die Vereinigte IKK verfüge nach wie vor "über ausreichend Liquidität sowie Vermögenswerte", sagte eine Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Krankenkasse, Finanzen, IKK
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2011 10:13 Uhr von mcbeer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie: lange dauert es noch, bis alle Krankenkassem pleite sind?
Kommentar ansehen
17.05.2011 08:40 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Krankenkasse hat denn keine Probleme ...?
Zunächst einmal müssen die Gehälter gekürzt werden ... Der Chef einer Krankenkasse, muß nicht 15.000 €uronen und mehr im Monat verdienen ... Das ist Betrug an allen Versicherten. Fermer brauchen sie auch keine Pläste, um das Geld der Mitglieder darin zu verschleudern ...! Manchmal muß eben doch Regulierung durch den Staat sein !!!
Nicht die PKV´s, in die dürfte niemand eintreten !!!

[ nachträglich editiert von ChiefAlfredo ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?