06.05.11 06:28 Uhr
 148
 

Kierspe/Iserlohn: Millionenschaden durch junge Brandstifter-Bande

Fünf junge Männer im Alter zwischen 14 und 20 Jahren, konnten jetzt von der Polizei aufgrund von Tipps aus der Bevölkerung verhaftet werden.

Die Fünf sollen im Sauerland für mehrere Brände verantwortlich sein. Nachts entwendeten die jugendlichen Täter Fahrzeuge und zündeten Gebäude an. Sie sollen auch einen Großbrand in Kierspe verursacht haben, wo der Sachschaden 1,5 Millionen Euro betrug.

Nach Angaben der Polizei, kamen zwei Täter in Untersuchungshaft. Die anderen sind auf freiem Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bande, Brandstifter, Iserlohn, Millionenschaden
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot
Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst
Mexiko: Mehrere Tote bei Schießerei während Musikfestival

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2011 08:04 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten sie besser mal einen Menschen: zusammengetreten, dann wären jetzt alle wieder auf freiem Fuß.

Aber letztendlich werden auch diese vielfach straffällig geworden Schwerkriminellen mit einem Dudu davon kommen.

[ nachträglich editiert von supermeier ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot
Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?