05.05.11 19:17 Uhr
 665
 

Europa: Fischer sollen zukünftig Plastikmüll fangen

Die EU möchte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Erstens die Überfischung eindämmen und zweitens die Meeresverschmutzung eindämmen. Dazu möchte EU-Fischereikommissarin Maria Damanaki in einem Pilotprojekt ab dem nächsten Monat Fischereien dafür bezahlen, Plastik zu "fischen".

Viele Fischereien kippen Fische direkt wieder ins Meer, da z.B. Fangquoten für bestimmte Fische ausgeschöpft bzw. die Fische nicht gewinnbringend verkauft werden können. In manchen Gebieten würden daher bis zu zwei Drittel der Fänge wieder tot im Meer landen - bei einer Überfischung von über 72 Prozent.

Fischereien sollen vorerst subventioniert werden, wenn sie Plastik statt Fische fangen. Auf die lange Sicht gesehen sollen aber die Subventionen wieder wegfallen, wenn der Preis für recyceltes Plastik steigt und den Unternehmen Gewinne bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freezie007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fischer, Müll, Subvention, Fischen
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 19:51 Uhr von shadow#
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Netter Plan: Den Fischen wäre allerdings mehr geholfen wenn man das Geld in ein paar Luftabwehrraketen und Torpedos steckt und kurzen Prozess mit allen macht die Spotter-Flugzeuge einsetzen oder sich nicht an die Quoten halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?