05.05.11 15:41 Uhr
 371
 

Trotz gegenteiliger Eigenauskunft: Scientology leidet unter Mitgliederschwund

Scientology hat mit 12.000 Mitgliedern in Deutschland nach eigener Auskunft Anhänger dazugewonnen.

Die Bundesregierung widerspricht jedoch diesem Selbstbild, denn die Sekte habe nur 4.500 Mitglieder und würde auch immer mehr verlieren.

Die neuesten Zahlen kamen aufgrund einer parlamentarischen Anfrage der Linken-Fraktion zustande.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Scientology, Sekte, Mitgliederschwund
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 15:47 Uhr von FraggOff
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
noch: 4.500 zu viel
Kommentar ansehen
06.05.2011 07:46 Uhr von RitterFips
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jeah: Wenn sie nicht verboten werden sollen sie von selbst verschwinden.
Kommentar ansehen
20.06.2011 10:04 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
?leidet unter Mitglieder-Schwund? noch zu viele und die welche immer noch da mitmachen (ausser den Psycho-Sado/Maso-Typen) haben zusätzlich noch Gehirn-Schwund.
Bei diesem Finanz-Betrugs-Unternehmen , welches "nur" von Geld-Gelheit am Vermögen anderer gehirnreduzierter Menschen lebt und dem "viel zu teueren" Verkauf der irren L.Ron Hubbard-Bücher ;... von einem fanatisch geldgeilen , fehlgeschalteten Wahnsinnigen (durch die selbstverständliche Ruhe, eines psycho-kranken Hirns , in "seinen" Interpretationen von Macht über Andere abartig denkenden, damaligen, menschlich gefährlichen Schriften-Verbreiter)

Und ,...auch wenn es immer wiedermal vorkommt,...
durch "tierischen Druck bis hin zu Erpressung, Nötigung von Richtern usw.
("die" sitzen auch oben in den höheren Büro´s ...leider schon .),...

ist es "keine" kirchliche Institution ,...eher das Gegenteil >> mehr im unteren Bereich bei Diabolo einzuordnen (anti-menschlichs Ausnutzen von menschlichen Vertrauens-Schwächen , durch übermässigem vorwiegend unmenschlich brutalem , psychologischen Bearbeiten in Trainingskamps , nach KZ-Manier, bis zur totalen Gehirn-Wäsche im Interesse dieses Finanz-Betrugs-Vereins.

gottseidank gibt es immermehr Aufklärung über diese Verbrecher am "normalen" ,...
leider natürlich sowieso fast immer irgendwo auch abhängig, aber immer dabei noch menschlich "relativ frei", lebenden "Menschsein"

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?