05.05.11 14:01 Uhr
 719
 

Der letzte Veteran aus dem Ersten Weltkrieg ist gestorben

Mit 110 Jahren verstarb am Donnerstag der letzte Soldat aus dem Ersten Weltkrieg. Claude Stanley Choules lebte zuletzt in einem Altersheim im australischen Perth.

Choules diente während des Krieges für Großbritannien auf dem Schlachtschiff "HMS Revenge", von wo aus er auch die Kapitulation der Kaiserlichen Hochseeflotte verfolgte. Nach dem Krieg wanderte er nach Australien aus.

Als letzte Teilnehmerin, wenn auch nicht Soldatin, des Ersten Weltkriegs gilt die ebenfalls 110-jährige Britin, Florence Green, die als Kellnerin bei der britischen Luftwaffe arbeitete.


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Krieg, Australien, Soldat, Brite, Veteran
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2011 16:56 Uhr von LocNar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie krass ist das eigentlich ?

Den ersten und zweiten Weltkrieg mitzuerleben.

Respekt...... ich möchte keinen Krieg miterleben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?