05.05.11 11:27 Uhr
 214
 

New York: Gemälde von Claude Monet wurde für 22,5 Millionen Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie´s hat jetzt ein Gemälde des französischen Malers Claude Monet versteigert. Das Gemälde "Les Peupliers" brachte 22,5 Millionen US-Dollar, was ungefähr 15,1 Millionen Euro entspricht.

Das 1891 entstandene Gemälde war zuvor auf einen Preis zwischen 20 und 30 Millionen US-Dollar geschätzt worden. Das ebenfalls von Monet stammende Gemälde "Iris mauves" konnte keinen neuen Besitzer finden. Bei diesem Gemälde wurde vorher ein Preis von 15 bis 20 Millionen US-Dollar geschätzt.

Das Gemäldes "Paysage de banlieue" von Maurice de Vlaminck erreichte für diesen Künstler einen neuen Rekordpreis. Es brachte 10,8 Millionen Euro. Insgesamt wurden bei der Frühjahrsversteigerung Kunstwerke im Wert von 156 Millionen Dollar versteigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Dollar, New York, Gemälde, Claude Monet
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?