05.05.11 09:14 Uhr
 2.483
 

USA: Frau leidet unter Gesichtsblindheit - sie kann eigene Kinder nicht erkennen

Tara Fall aus Iowa, USA, leidet unter einer seltenen Krankheit, die Prosopagnosie oder Gesichtsblindheit heißt. Nach einem Schlaganfall hat sie die Fähigkeit, die Identität einer Person anhand ihres Gesichtes zu erkennen, verloren.

Jeder Mensch, dem Tara jetzt begegnet, ist ein Fremder für sie - auch dann, wenn sie ihn mehrere hunderte Male getroffen hat. Wenn sie ihre Kinder von der Schule abholt, erkennt sie sie nicht an ihren Gesichtern, sondern an ihrer Kleidung.

Im Alter von 27 Jahren hat sich Tara einer Gehirnoperation unterzogen, die ihre Epilepsie kurieren sollte. Der Eingriff verlief erfolgreich, dann erlitt sie aber einen Schlaganfall: die Prosopagnosie stellte sich ein. Ärzte können zwar den beschädigten Gehirnbereich identifizieren, ihn aber nicht heilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Frau, Schaden, Gehirn, Blindheit
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 10:44 Uhr von SmittyWerben
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich hab glaub ich shconmal vor etlichen jahren so etwas gehört. auch in den usa. die kann niemanden erkennen. die gesichter sollen wohl einfach sone weiße fläche für die sein
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:02 Uhr von Alice_undergrounD
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
news? davon kann man ja ausgehn, dass eine gesichtsblinde auch ihre kinder nich erkennt...
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:58 Uhr von Guschdel123
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Selten würde ich für eine Löschung eines Kommentars plädieren, hier aber würde ich es!

Ich will gar nicht wissen, was das für ein Gefühl für eine Mutter ist, ihre Kinder nicht am Gesichte erkennen zu können..man muss sich mal vorstellen, es würden 2 Kinder mit ähnlicher Kleidung auf sie treffen, wovon eines ihr eigenes Kind ist..Menschen, die diese Krankheit nicht kennen rufen dann gerne mal ´´Rabenmutter´´...
Kommentar ansehen
05.05.2011 13:10 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
"kann eigene Kinder nicht erkennen": "erkennt sie [...] an ihrer Kleidung. "

ja was denn nun?

@Guschdel123
hast du den beitrag von Alice_undergrounD überhaupt gelesen? falls ja, dann hast du ihn nicht kapiert. lies lieber nochmal statt dich künstlich aufzuregen. Alice_undergrounD hat recht.
Kommentar ansehen
05.05.2011 13:59 Uhr von ausnahmefall
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2011 19:49 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die reportage lief vor 2 wochen doch im fernsehen: es geht um menschen die nicht in der lage sind andere Menschen zu unterscheiden,

sie sind nicht so blind dass sie weiße flecken oder so sehen

aber sie erkennen ein gesicht nicht und können sie auch nicht unterscheiden.

das interessante an der sache war, dass diese Menschen menschen unterscheiden indem sie sich merkmale merken

große augenbrauen, lage der augen, narben, haare und farben.

verändert eine person aber alleine seine haare etwas, erkennen sie diese net mehr.

jetzt das lustige bzw interessante:

bis 2005 wusste NIEMAND dass es so ne krankheit gibt.

Die menschen die sie hatten sind immer davon ausgegangen dass es bei allen menschen so ist, sie sich vlt einfach nur schwerer als andere tun diese merkmale zu erkennen,

ein wissenschaftler der selbst daran erkrank war ist irgendwann drauf gekommen dass da was nicht stimmt.

erst seit 2005 wissen also auch die die normal sind, dass es überhaupt menschen gibt die andere nicht erkennen können und diese kranken wissen jetzt erst dass sie krank sind und sonst andere Menschen sich einfacher tun.

Erkennen kann man das teils durch einen test, frag einen Menschen ob 2 Menschen die gleiche person sind, sie wird nein sagen, frag danach wieso...

jeder normale Mensch wird antworten "ja weil sie net gleich aussehen xD wtf"

an der Krankheitleidende werden dir merkmale nennen.

war wirklich interessant die reportage^^ und erstaunlich, denn es gibt 2 Mio Menschen alleine in Deutschland die daran erkrankt sind, also jeder 40te, und trotzdem wusste man bis vor 6 Jahren nix davon.

:D
Kommentar ansehen
06.05.2011 07:57 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die News?! Diese seltene Krankheit gibt es schon immer und ist auch seit Ewigkeiten bekannt. Warum ist das also ne News wert?!
Kommentar ansehen
06.05.2011 08:23 Uhr von ausnahmefall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: Das ist FALSCH!!! Das Krankheitsbild ist seit 1947 bekannt!!! Google mal nach Prosopagnosie. Also dass man vor 6 Jahren noch nichts davon wußte ist Unsinn. Mind. einer der Links gleich auf der ersten Suchseite ist von 2005. Schwierig, wenn sie da gerade erst entdeckt wurde ;-)
Kommentar ansehen
06.05.2011 11:32 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas geschieht bei Jedem: Jeder Mensch hat eine Art Gesichtsblindheit.

Asiaten sehen für Europäer sehr gleich aus und wir haben Probleme die Gesichter auseinander zu halten.
Kaum vorstellbar, aber Asiaten haben bei uns das selbe Problem.

In einem Fall wurde nach 50 Jahren ein Mann wieder sehend. Dieser kann seine Kinder am Gesicht nicht unterscheiden.
Im fehlen die empierischen Daten, die die Sehenden unbewußt im Laufe ihres Lebens erlernt haben.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?