05.05.11 09:12 Uhr
 6.772
 

USA: Spritpreise explodieren - Menschen beten für günstigeren Sprit

In den USA machten sich die Menschen zumeist keine Sorgen wegen des Spritverbrauchs ihres Autos. Doch mittlerweile kletterte der Preis für eine Gallone teilweise auf vier Dollar. Eine Gallone entspricht 3,8 Liter.

Aufgrund der hohen Spritpreise hat etwa Pastor Marshall Maybry aus dem US-Bundesstaat Georgia seine Gemeinde zum Gebet an der Zapfsäule aufgerufen. Dies findet Nachahmer in der gesamten USA.

Auch am Fahrzeugmarkt in den USA merkt man deutlich den Trend zu spritsparenden Autos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Preis, Benzin, Sprit, Teuerung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 09:15 Uhr von Showtime85
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Tja wenns so weiter geht: wird es auf der ganzen welt so sein.
Wir haben doch noch Öl vorräte die für die nächsten 50 Jahre reichen sollten?!?!?!?!?

Hauptsache den Scheichs gehts gut
Kommentar ansehen
05.05.2011 09:27 Uhr von Exilant33
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
ohman: betet mal weiter zu euren imaginären freund, er steigt dann runter und verkloppt dann alle ölmultis!
Kommentar ansehen
05.05.2011 09:35 Uhr von untertage
 
+73 | -9
 
ANZEIGEN
heult doch rum ihr [edit;prepina] Amis bei 0,67 Euro/ Liter
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:00 Uhr von FirstBorg
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
sollen mal nicht rumheulen: Wir zahlen hier immerhin umgerechnet 9,21 $ pro Gallone....
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:00 Uhr von Big-E305
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@showtime: ich glaube die scheichs haben damit weniger zutun

es ist mehr die pure gier nach mehr geld der Öl Konzerne

wenn man sich die veröffentlichen gewinne des ersten quartals 2011 ansieht z.b. von shell ca. 8 mrd. reiner gewinn

was denkst du wie die das hinbekommen?
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:04 Uhr von w0rkaholic
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Beten! Die anerkannteste Form des Nichtstun.
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:20 Uhr von haguemu
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Sparsamere Autos: Warum beten die nicht für sparsamere Autos.

Gott: Fiat 500, Smart, VW Lupo
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:30 Uhr von Nebelfrost
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
nicht denen ihr ernst, oder? 4 us-dollar für eine gallone, entspricht 71 euro-cent für 1 liter benzin!

die amis heulen rum, weil der sprit bei denen 71 cent (!!) kostet? da sollen die mal nach deutschland kommen und hier tanken, dann wissen die was hohe spritpreise sind!! ich glaub, bei spritpreisen wie in deutschland, würden die amis reihenweise selbstmord an den zapfsäulen begehen!
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:39 Uhr von Framewire
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch: dass immer so über die Öl-Multis geschimpft wird. Hinweis: mehr als 2/3 des Spritpreises besteht aus Steuern (z.B. Öko-Steuer). Würde Sprit wie jedes andere Produkt versteuert, dann würden wir hierzulande auch keine 70 Cent für einen Liter blechen müssen und lebten in einem Energie-Eldorado.

Verteuernd wirken natülich auch alle Öko-Experimente (z.B. E10) - alles vom Staat initiiert.
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:41 Uhr von SmittyWerben
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lol: die zahlen 73 EUROcent für nen liter und das nennen die hoch??
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:53 Uhr von Framewire
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: nennen die 70 Cent/Liter hoch, wenn sie vor einem Jahr noch 40 Cent/Liter zahlen mussten.

Davon abgesehen: was können die US-Amerikaner dafür, dass sich die deutschen Autofahrer so treu doof vom Staat abzocken lassen?

Nur weil deutsche Autofahrer dämlich und klaglos mehr als das Doppelte zahlen heißt das noch lange nicht, dass man es in anderen Ländern ebenso toll finden muss.
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:08 Uhr von relias
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mal nachdenken: Ich finde es immer wieder faszinierend wie man hier über andere Länder (insbesondere USA) herzieht. Klar ist doch die dürfen auch über ihre Spritpreise jammern.

Engstirnig und Dumm bezeichne ich die Leute die sich darüber lustig machen und den amerikanischen Spritpreis mit dem deutschen Spritpreis vergleichen! Ihr müsstet in eure Überlegung auch mal den Vergleich hinzuholen Durchschnittsverdienst Deutschland und Amerika. Denn dann sieht man das die Preiserhöhung des Sprits in den USA dem in Deutschland gleichkommt und das die Erhöhung um ein paar US-Cent (für uns Deutsche ja so lächerlich) für die Normalsterblichen Amis ganz schön hoch ist.

So kommt mal runter vom hohen Ross und fangt an was gegen die Spritpreise hier zu machen anstatt sich über andere Länder lächerlich zu machen und brav die Preise hier weiter bezahlen....
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:08 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
der wahre abzocker sind ja nicht die ölmultis, sondern der staat. was hier in deutschland für horrende steuern auf benzin zahlen müssen, das ist wahnsinn. mineralölsteuer, ökosteuer, mehrwertsteuer, hab ich noch eine steuer vergessen? normalerweise würde auch bei uns der liter nur 70 cent kosten, wenn diese ganzen steuern nicht wären, die es in amiland nicht gibt! dabei verstoßen die benzinpreise sogar gegen die verfassung, da dort drin steht, dass nichts besteuert werden darf, was schon besteuert wird. eine mehrfachbesteuerung ist daher gegen die verfassung. seltsamerweise scheint das aber niemanden zu jucken. genauso wie diverse hartz4-regelungen ebenfalls gegen die verfassung verstoßen. aber ha, was ist schon die verfassung. interessiert doch keinen was da steht. eine verfassung ist schließlich da, um gegen sie zu verstoßen. wenn der staat gegen sein eigenes gesetz verstößt, dann ist das alles in ordnung. aber wenn der kleine mann gegen das gesetz verstößt, dann ist polen offen! auch wenns nur falschparken ist!
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:15 Uhr von Gierin
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Lord Oh Lord, won´t you buy me a Mercedes Benz ?
My friends all drive Porsches, I must make amends.
Worked hard all my lifetime, no help from my friends,
So Lord, won´t you buy me a Mercedes Benz ?

(Wem der Text nichts sagt: Es ist ein Lied, gesungen von Janis Joplin. Kam mir gerade in den Sinn)
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:18 Uhr von Wuselranch.de
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
habt ihr gestern die news gelesen? was regt ihr euch eigentlich auf? gestern gabs die news dass die ölvorräte aufgefüllt werden und daher der preis für ein barrell öl deutlich gesunken ist, auf weniger als 110 dollar... hmmmm denken wir mal kurz drüber nach:

1. osama ist tod -> amis feiern und merken nicht mal wie wichtige nachrichten plötzlich völlig vom schirm verschwinden...

2. die meldung geht raus, öl wird billiger -> alle feiern und sind im freudentaumel

3. plötzlich ist das benzin zu teuer....

naaaaa??? fällt euch etwas auf???

es gibt jetzt 2. möglichkeiten, entweder eine der beiden öl- bzw. benzin-nachrichten war definitiv falsch (weil eins geht nur, billiger oder teurer, beides zusammen ist nicht möglich) oder da wird versucht die schlechte nachricht in den guten zu verstecken, merkt ja eh keiner...

meinetwegen mag es für die amis teuer sein 71 cent pro liter zu bezahlen, aber sind wir mal ehrlich, so richtig überraschen sollte die verteuerung doch keinen, immerhin sind die amis einer der größten energieverschwender weltweit. es ist an der zeit, dass auch sie ihren beitrag leisten...
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:22 Uhr von dexion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir gerade vor: Wenn wir keine Steuern zahlen müssten und auch nur 0,70€/Liter zahlen müssten wie voll die Straßen wären und wie leer die Busse und Bahnen wieder wären :D
Ach mensch, da würde Auto fahren ja eine komplett neue Bedeutung in Deutschland bekommen :D
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:32 Uhr von HBeene
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was interessieren uns die Amis? 1. Amis (Soldaten) die hier tanken, bekommen die Steuer erlassen...genaue Details haben ich dazu aber nicht.
2. Habe ich am 4.2.2004 Super für 1,069 € den Liter getankt...

Nachher fahr ich los und muß für 1,629 € tanken! Und jetzt kriege ich nur noch 95% Benzin im Gegensatz zu Zeiten vor 2009! (wäre der Preis 1,016 € gewesen mit E5)

Wie kann es sein das ich über 60 Cent mehr zahle? Für dasselbe Produkt?

Was soll man machen gegen diese Regierung (allgemein, nicht nur die Aktuelle)?

Wahlen bringen mal gar nix und protestieren tut ja auch keiner! (wenn es so viel bringt wie bei den Castors kann man sich das auch schenken)

Der Super-GAU wäre sollten die Grünen in die Regierung kommen!

EDIT: Nochmal zum Ölpreis...der ist egal, der wird dadurch bestimmt was man in Rotterdamer Hafen für Benzin bezahlt! (rechtfertig natürlich keine Preiserhöhung)

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:41 Uhr von Wuselranch.de
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@HBeene: auch wenn es uns denkenden menschen nicht gefällt, bei den nächsten wahlen werden die grünen gut punkte machen. und es wird kommen wie es kommen muss, viele werden jubeln "juchuuu atomausstieg" und genausoviele werden jubeln "juchuuu teurer sprit" und nach einiger zeit (wenns dann zur umkehr zu spät ist) werden sie feststellen, dass der strom in ausland verkauft wird und dafür strom für uns aus dem ausland eingekauft wird (ÜBERRASCHUNG!!! es wird atomstrom sein!!!) und die steigenden spritpreise werden die fahrkarten für die öffentlichen verkehrsmittel explodieren lassen, so dass man sich weder auto noch öffentliche verkehrsmittel leisten kann, also wird auf fahrad umgestiegen, das erhöht dann die preise für fahrräder und zubehör bzw. ersatzteile. ABER!!! unsere politiker werden mit neuen gepanzerten wagen (mit einem durchschnittsverbrauch von weit über 10 litern) mit fahrer täglich zur "arbeit" gebracht und sich königlich amüsieren....

jawoll, wählt die grünen und die umwelt wird sich freuen... und alles wird ja soooo viel besser... wie bei der FTP *lach*

[ nachträglich editiert von Wuselranch.de ]
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:53 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Und die Hersteller reden immer davon daß ichre Autos Emotionen wecken... am heftigsten sind diese aber immer noch beim Tanken. Da möchte ich immer am liebsten losflennen.
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:58 Uhr von Leeson
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Taschentuch: für die USA!!!
Meine Ex hatte in ihrem Nebenjob als Kellnerin dort ganze 2600$ im Monat bekommen...
Was verdient dann ein Normalverdiener?
Sich wegen diesen Spottpreisen aufzuregen ist echt lächerlich!!!!
Kommentar ansehen
05.05.2011 12:21 Uhr von Botlike
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei DEN Autos Ich hab letztens ein Video gesehn, wo ein Typ Tipps zum Spritsparen gegeben hat. Der fuhr so nen mittelgroßen Honda 2-Türer und hat sich total gefreut, dass sein Auto nun nur noch halb so viel verbrauchen würde. Die Werte waren: vorher ca. 22 Liter / 100km, nachher ca. 12 Liter / 100km.

Wie kann das bitte sein? Mein Opel Omega ist fast 14 Jahre alt, wiegt 1,6 Tonnen leer und verbraucht mit seinem 2,5-Liter-Motor im Normalfall 10 Liter, wenn ich viel Lanstraße Fahre sogar nur 8. Da frag ich mich doch, wie die Amis das schaffen, denn normalerweise geht man ja davon aus, dass die so viel Sprit verbrauchen weil sie so fette Karren haben.
Kommentar ansehen
05.05.2011 12:33 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Botlike: Das hat mit der Verkehrsregelung zutun.
In der Vorstadt von Bosten stehen an jeder Kreuzung Stoppschilder...
Stop and Go!!!
Kommentar ansehen
05.05.2011 14:17 Uhr von ChiefAlfredo
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Also mal ganz ehrlich, kann man wirklich so bekloppt sein und um billigen Sprit beten? Wie bekloppt werden denn die Primatennachfolger noch wirklich ...? Es ist ja schon fast eine Beleidigung, von den Affen als unseren Vorfahren zu sprechen ... ich meine jetzt für die Affen !!!
Kommentar ansehen
05.05.2011 15:39 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Chief: Wer hat dir eingeredet, dass wir Nachfahren der Affen sind?
Kommentar ansehen
05.05.2011 18:08 Uhr von MaxBoulet
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Individualverkehr per PKW ist Luxus und nur die trifft es wirklich hart. Gibt nur eine handvoll Leute die WIRKLICH auf einen PKW angewiesen sind - und das sind meist Leute die dann außerhalb der Stadt wohnen und dafür andere geldwerte Vorteile genießen.

Liter gerne rauf auf 2, 3, 5 Euro und Steuerermässigungen für ÖPNV-Busse, Fernverkehr u.ä.!

[ nachträglich editiert von MaxBoulet ]

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?