05.05.11 09:04 Uhr
 247
 

Vom Prachtboulevard zur Langeweile-Meile: Der Kurfürstendamm in Berlin wird 125

Der Kurfürstendamm, einst erste Adresse in Berlin und nach der Wende erste Anlaufstelle vieler Ostdeutscher, feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag.

Einst ein lebendiger Prachtboulevard, ging es mit dem "Ku´damm" spätestens seit der Wende bergab. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum sollen die Straße wieder in Erinnerung bringen und beleben.

Die Idee zum Kurfürstendamm kam von Otto von Bismarck: Er war beeindruckt von der Champs-Elysée in Paris und wollte eine ebenso prächtige Straße für die deutsche Hauptstadt.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Jubiläum, Langeweile, Meile, Kurfürstendamm
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 09:59 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
historisch ist der Potsdamer Platz die Mitte Berlins und nicht der Kudamm
Kommentar ansehen
05.05.2011 10:18 Uhr von kulifumpen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also der obere kudamm (wo ich arbeite) ist relativ naja bürgerlich. Hier laufen zwar ziemlich viele wirre gestalten rum aber ansonsten auch nur eine normale straße.

Am unteren kudamm (gedächtniskirche etc.) ist deutlich mehr los, gerade an den wochenenden es nimmt jedoch rapide ab, je weiter man vom zoo weg kommt.

Mal sehen wie das ganze weiter geht aber wirklich pralle ist das hier auch nicht mehr. sogar der wowereit ist ja vom kudamm weggezogen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?