05.05.11 07:55 Uhr
 565
 

USA: Eltern ließen ihre sechsjährige Tochter in einem Käfig leben

In der US-amerikanischen Kleinstadt Hayes hat die Polizei jetzt ein Elternpaar verhaftet, die ihre Tochter seit vergangenem Sommer in einem Käfig hielten.

Die Sechsjährige bekam kaum etwas zu essen und auch keine Kleidung. Am Körper hatte sie Liegegeschwüre. Vor Hunger aß sie die schon die schuppige Haut von ihrer Stirn. Die Eltern gaben an, dass sie dies nur zum Schutz des am Downsyndrom erkrankten Mädchens gemacht hätten.

Die Mutter brachte damals das Mädchen zu Hause zur Welt. Niemand wusste, dass es sie gibt. Der Vater sagte den Polizisten später, dass unter ihrem Schuppen eine Kinderleiche begraben wurde. Ein weiteres Kind, ein einjähriger Junge, befand sich noch im Wohnhaus der Beiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Tochter, Eltern, Käfig
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mi