05.05.11 06:43 Uhr
 1.162
 

So hässlich ist Deutschland - der "Abreiseführer" nimmt kein Blatt vor die Kamera

Deutschlands Städte sind an vielen Stellen unansehnlich. Dies wird in den meisten Reiseführern verschwiegen. Doch nun ist ein Reiseführer entstanden, der nicht beschönigen will, sondern die Dinge beim Namen nennt: Der "Abreiseführer - 88 Städte, die sie unbedingt verlassen sollten".

Ob Dauerregen in Wuppertal oder das quadratische Mannheim. Ob Hagen, Bochum, Paderborn oder Bielefeld. Der Führer gibt Tipps für die Abreise aus zahlreichen deutschen Städten und obenauf auch noch bösartige Rechtfertigungen, falls man in die Verlegenheit kommt, es den Gastgebern zu erklären.

Die hässlichsten Seiten werden eindrucksvoll mit Fotos unterlegt. Einen Spitzenplatz nimmt dabei das einstmals romantische Kassel ein, welches im Zweiten Weltkrieg arg in Mitleidenschaft gezogen wurde und nach den Bombenangriffen schutzlos den Angriffen der Wiederaufbau-Stadtplaner ausgesetzt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Kamera, Hässlichkeit, Blatt, Stadtführer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2011 06:43 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein Buch, welches sich der Schönfärberei der inländischen Reiseliteratur widersetzt und schonungslos Deutschland als das darbietet, was es ist: Eine weitgehende Bankrotterklärung unserer Stadtplaner.
Kommentar ansehen
05.05.2011 07:32 Uhr von usambara
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kassels Bausünden der Neuzeit:
http://www.panoramio.com/...
http://www.flickr.com/...
http://www.flickr.com/...
http://www.flickr.com/...
und der Königsplatz früher:
http://www.flickr.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
05.05.2011 08:19 Uhr von Philippba
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, aus Bielefeld unbedingt raus: Da sind alle 2km Blitzer. Nach dem ich da einmal durchgefahren war, haben wir entschieden NIEMANDEN mehr in Bielefeld zu beliefern. Auch die Behörden nicht. Tja, selbst schuld Herr Bielefeld.
Kommentar ansehen
05.05.2011 09:40 Uhr von Enny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wird in den meisten Reiseführern verschwiegen: "Dies wird in den meisten Reiseführern verschwiegen" - ach nee, warum ist das wohl so.
Es wird nicht verschwiegen, sowas ist eben nicht vorgesehen.
Kommentar ansehen
05.05.2011 11:42 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und was bringt das jetzt, dieser abreiseführer? richtig. nichts! hässliche ecken gibts überall, nicht nur in deutschland. auf der ganzen welt wird es sicher kein land und keine stadt geben, wo es nur schöne ecken gibt. z.b. jedes industriegebiet oder jedes plattenbauviertel ist schon von vornherein unansehnlich. genauso wie straßen mit häusern, die länger nicht saniert wurden. es gibt in jeder stadt schöne flecken, genauso wie versiffte straßenzüge. keine stadt ist zu 100% schön. und das hat weder was mit deutschland zu tun, noch mit dem thema tourismus. hier wird etwas zusammengebracht, was nichts miteinander zu tun hat, vor allem da diese ecken für touristen eh nicht relevant sind. oder was will ein tourist in einer plattenbausiedlung? richtig. nichts! also brauch man auch keinen reiseführer oder wahlweise "abreiseführer" rausbringen, wo sowas hervorgehoben wird. weil es schlicht niemanden interessiert und das überall auf der welt so ist.
Kommentar ansehen
05.05.2011 13:04 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das Buch "öde Orte": sei an dieser Stelle empfohlen.

http://www.amazon.de/...

@ Usambra

diese Art der Bausünden finden sich auch in Hanau, Offenbach und Frankfurt. Nachdem im Krieg die halbe Stadt weggebombt worden war, betonierte man nach dem Krieg alles zu. Die haarsträubende Infrastruktur behielt man dabei natürlich akribisch bei damit auch in Zukunft alles im Berufsverkehr ersticken möge.

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
05.05.2011 13:04 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das Buch "öde Orte" 2 & 3: sei an dieser Stelle empfohlen.

http://www.amazon.de/...

http://www.amazon.de/...

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
05.05.2011 20:51 Uhr von olli58
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wuppetal is doch geil: Mein Freund Heinz kommt das erste Mal nach Wuppertal und sieht die Wuppertaler Schwebebahn.

"Boah ey, fliegende Busse. Geile Stadt, hier bleib ich."

Gesagt, getan. Als erstes braucht er eine Bude. Also geht er zu einer Zeitung, gibt eine Annonce auf. Am nächsten Tag bekommt er ein Angebot: 100 qm, Bad mit Wirlpool, Küche vom feinsten, frisch renoviert in der besten Gegend für 300€ warm.

"Boah ey - Wuppertal!! Fliegende Busse, billige Wohnungen Hier bleib ich!"

Jetzt noch ein Job. Er geht wieder zur Zeitung, gibt eine Annonce auf. Am nächsten Tag bekommt er einen Traumjob 35 Std. Wche, 13 und 14 Gehalt, 3500€ netto, 6 Wochen bezahlten Urlaub.

"Boah ey - Wuppertal!!! Fliegende Busse, billige Wohnungen, tolle Jobs. Hier bleib ich".


Jetzt fehlt nur noch eine Freundin. Also geht er wieder zur Zeitung. An der Anzeigenannahme sagt er zur Angestellten:

"Ey, ich möchte gern ne Bekanntschaftsanzeige aufgeben, um ne Frau kennenzulernen".

Fragt die Angestellte:

"Einspaltig oder Zweispaltig?"

Heinz fällt vom Stuhl:


"BOAH EY, WUPPERTAL!!!!!!"
Kommentar ansehen
07.06.2011 04:32 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phillipba: Welches Bielefeld bitte? Es gibt keine Stadt dieses Namens^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?