05.05.11 06:30 Uhr
 309
 

Fettabsaugen hilft nur kurzfristig - Das Fett kommt an anderer Stelle wieder

Dr. Teri Hernandez und Dr. Robert H. Eckel von der Universität von Colorado führten vor einiger Zeit eine Studie zum Thema Fettabsaugung durch. Sie untersuchten dazu mehrere normalgewichtige Frauen, die an sogenannten "Reiterhosen", also Fettpolster an den äußeren Oberschenkeln, litten.

Zum Vergleich untersuchten sie auch Frauen, die die "Reiterhosen" ohne Operation losgeworden sind. Dabei fanden sie heraus, dass das abgesaugte Fett an den Oberschenkeln ein Jahr nach der Fettabsaugung an anderen Körperstellen wie Bauch, Schultern oder Trizeps wiederkehrt.

Die Experten erklären, dass bei einer Fettabsaugung die Region unter der Haut zerstört wird, in der Fettzellen angelegt sind. Da der Körper sich aber an die bisher bestehende Anzahl an Fettzellen gewöhnt hat, produziert er in anderen Körperregionen neue nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stelle, Untersuchung, Fett, Fettabsaugung, Reiterhose
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission