04.05.11 17:02 Uhr
 51
 

Absatz: Porsche feiert im April 82 Prozent Plus in Nordamerika

Just gab Porsche heute seine Absatzzahlen für den April 2011 bekannt, wo die Schwaben allein in Nordamerika ein dickes Plus feiern. Gegenüber April 2010 legte Porsche in Nordamerika nämlich 82 Prozent zu.

Der Renner in Nordamerika war einmal mehr der Porsche Cayenne, der von 3.172 verkauften Neuwagen allein 1.578 Modelle ausmachte und somit gut die Hälfte.

Ebenfalls gut in Nordamerika dabei ist der Porsche 911, der auf 645 verkaufte Modelle kam. Ein Minus hingegen mussten die Boxster-Reihe (minus ein Prozent) und der Panamera (minus zwölf Prozent) hinnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Absatz, Plus, April, Nordamerika
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 17:02 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uih, 82 Prozent Plus gegenüber April 2010 und sogar Rekord seit dem Juli 2007, das würde wohl jeden Autobauer freuen. Glückwunsch an Zuffenhausen, auch wenn man selbst wohl nie in den Genuss eines Porsche kommen wird...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?