04.05.11 16:53 Uhr
 273
 

Auf Duisburger Friedhöfen wird immer mehr gestohlen

Auf Duisburger Friedhöfen wird eine immer höhere Anzahl von Diebstählen beobachtet. Im abgelaufenen Jahr wurden bei der Polizei insgesamt 153 Diebstähle zur Anzeige gebracht. In diesem Jahr verzeichnete man schon 37 Anzeigen.

Gestohlen werden Metallkübel, Grableuchten, Gestecke und Blumen. Zwar werden alle Friedhöfe abends abgeschlossen, dies verhindere aber kaum weitere Straftaten.

"Sie können es sich nicht vorstellen, wie das schmerzt. Das ist ein Einbruch in die Privatsphäre der Trauernden. Wie krank oder verkommen muss man sein, um Blumensträuße von Gräbern zu stehlen?", sagte Victoria Ouw-Welkerling.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Duisburg, Trauer, Friedhof, Blumenstrauß
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 17:12 Uhr von gravity86
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gibt´s woanders schon ewig Wundert mich nicht. In anderen Ländern werden die geklauten Grableuchten und Gestecke auch direkt vor dem Friedhoff wieder verkauft ^^

Die Duisburger Armut scheint somit das Niveau von Osteuropa erreicht zu haben...

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
04.05.2011 17:14 Uhr von Captain-Iglo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Ma4711: "Wolle Rose kaufen?"

leider hast du vollkommen recht, neulich wurden bei uns einige "rossenverkäufer" festgenommen, die auf einem friedhof blumen geklaut hatten

diese leute sind echt das letzte!!
Kommentar ansehen
04.05.2011 19:58 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol? Das ganze letzte jahr wurden also 153 Sachen gestohlen.

Dieses Jahr 37. Wir haben Mai.

Das sieht für mich eher nach einem drastischen Rückgang aus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?