04.05.11 16:52 Uhr
 147
 

Neue Umfrage: SPD läuft den Grünen bei der Wählergunst hinterher

Die Grünen haben bei der Wählergunst einer neuen Meinungsumfrage zufolge erneut zugelegt: 29 Prozent der bundesweit Befragten würden sich für die Ökopartei entscheiden. Würde in Baden-Württemberg erneut der Landtag gewählt, kämen die Grünen dort auf 30 Prozent.

Die SPD stürzt weiter ab. Gerade einmal 21 Prozent würden bei der Partei ihr Kreuzchen machen. Mangels Profil laufe man dem wahrscheinlichen Koalitionspartner weit hinterher, wie das Umfrageinstitut Forsa schlussfolgerte.

Auch für das bisherige Regierungslager sieht es düster aus: Die CDU bleibt mit 31 Prozent nur noch knapp stärkste Partei. Die FDP verharrt bei 4 Prozent. Forsa meint, die Betonung "grüner Themen" durch Union und FDP komme beim Wähler nicht an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Umfrage, Die Grünen, Forsa, Wählergunst
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 19:06 Uhr von Astoreth
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
natoll Dann sollten wir wohl besser türkisch lernen bevor wir noch ausgewiesen werden...
Kommentar ansehen
04.05.2011 19:24 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll man da noch sagen? Ausser dass hoffentlich der Rest der CDU-Wähler demnächst Zahnersatz braucht und den Job verliert oder in eine Zeitarbeitsfirma abgeschoben wird...
Kommentar ansehen
04.05.2011 21:56 Uhr von mattenb
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
warum auch nicht? Sind doch mal gute Nachrichten: schwarz-rot-gelbes unaushaltbares Einerlei sollte ruhig mal kräftig grün aufgemischt werden...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?