04.05.11 13:00 Uhr
 229
 

Gerichtsverhandlung: Nicollette Sheridan vs. "Desperate Housewives"-Macher

Am Dienstag fand in Los Angeles die erste Anhörung im Fall Nicollette Sheridan gegen den Sender ABC, beziehungsweise den "Desperate Housewives"-Produzenten Marc Cherry, statt. Sheridan hatte im April 2010 gegen Cherry geklagt, weil dieser sie nach einem Streit geschlagen habe.

Außerdem verklagte sie den Sender ABC, da sie von diesem entlassen wurde, nachdem sie sich über Cherry beschwert habe. Insgesamt geht es in der Klageschrift um sexuelle Belästigung, Diskriminierung, unrechtmäßige Entlassung und Körperverletzung.

Der Sender ABC bestreitet die Vorwürfe. Bei der gestrigen Anhörung entschied die Richterin, das Verfahren an ein Strafgericht zu überweisen. Den Vorwurf der sexuellen Belästigung musste Sheridan fallen lassen.


WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Desperate Housewives, Gerichtsverhandlung, Nicollette Sheridan, Marc Cherry
Quelle: www.perfekt-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?