04.05.11 12:44 Uhr
 1.824
 

Wirtschaftsprognose für 2015 sagt Vollbeschäftigung voraus

Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) hat in seiner Prognose eine Vollbeschäftigung für das Jahr 2015 vorausgesagt. Die Arbeitslosenquote läge dann unter fünf Prozent, was nach der Definition eine Vollbeschäftigung bedeuten würde.

Baden-Württemberg und Bayern haben diese bereits erreicht und wenn die Regierung einige Maßnahmen umsetzt, dann gelte dies auch für den Rest Deutschlands.

Das Institut fordert zum Beispiel Lohnzuschüsse für Geringverdiener, eine Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder ältere Arbeitnehmer mehr zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Arbeit, Prognose, Vollbeschäftigung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 12:48 Uhr von Fistmaster
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:52 Uhr von usambara
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Vollbeschäftigung in 400€ Jobs...
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:55 Uhr von GoWithTheFlow
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
wer´s glaubt: wird selig. Oder wie war das nochmal? Ist mir vollkommen schleierhaft, wie das funktionieren soll. Dann müsste sich aber einiges in Wirtschaft und Politik ändern.
Kommentar ansehen
04.05.2011 13:03 Uhr von artefaktum
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie ist übrigens von der INSM beauftragt worden. Und bevor man jetzt jubelt, sollte man auch verstehen, was man da alles unter einem Arbeitsplatz versteht.
Kommentar ansehen
04.05.2011 13:10 Uhr von anderschd
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Na ein Job, bei dem der Staat dazuzahlt, kann man nicht als sinnvoll und zweckmäßig bezeichnen. Weder für den Arbeitnehmer noch für den Staat. Eher als Schande.
Kommentar ansehen
04.05.2011 14:32 Uhr von StrammerBursche
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Das was wir jetzt schon haben - immer fetter werdende Bonzen.
Die Arbeitnehmer arbeiten jetzt schon für ein Appel und Ei, während sie nebenbei mit ihren Steuern auch noch die absoluten Niedriglohnempfänger über die Runden bringen.
Die Reallöhne stagnieren seit Jahrzehnten.
Die Arbeitgeber lachen sich ins Fäustchen und belohnen die Idioten mit befristeten Verträgen.
Die gebetsmühlenartigen "Warnungen" vor zu hohen Steuern und Tarifabschlüssen tun ihr übriges.
Kommentar ansehen
04.05.2011 14:40 Uhr von EdwardTeach
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Vollbeschäftigung: ist klar. Alle gehen für 1 Euro (Monatslohn) arbeiten. Rest kann man ja mit H IV aufstocken. Sehr sinnfrei.
Kommentar ansehen
04.05.2011 14:52 Uhr von sesh
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Sehr richtig. Die Studie kommt von der "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft", sprich einer Initiative zur Abschaffung derselben. Konkret heißt das: Kapitalismus, Lohndumping, Schuldensozialisierung.

Dafür stehen diese Leute.

Derzeit haben die 50% wohlhabendsten Deutschen 96% der Vermögen angesammelt. die Vermögensverteilung sieht aus wie eine Exponentialkurve.
http://gheimraetinsarchive.files.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
04.05.2011 15:01 Uhr von raterZ
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
lustige ökonomen: die konnten noch nichtmal die krise vorhersagen, als wir mitten drin steckten.

die leute sind völlig realitätsfremd und haben noch nie etwas richtig prognostiziert. aber das stört die anscheinend auch nicht.
Kommentar ansehen
04.05.2011 15:05 Uhr von SpEeDy235
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
2015: haben wir "nur" noch 2 Millionen Arbeitslose, aber 9 Millionen ALG II-Empfänger, ALG II-Aufstocker, Menschen die sich in sinnlosen Trainingsmaßnahmen befinden und und und...
Das ist doch das, was die Regierung erreichen will.
Sagt doch gleich wir haben 2015 nur noch Beschäftigte, die von ihrem Einkommen nicht auskommen können. Die Inflation steigt auch jährlich an, die Preise werden also nicht weniger.
Das erinnert mich an irgendwas, was es in Deutschland schon mal gab. Was war das wohl, mmh...?
Kommentar ansehen
04.05.2011 19:26 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich seh das alles nicht: so negativ.

Zur Zeit ists wirklich ziemlich einfach einen x-beliebigen Job zu finden. Sei es als ungelernter Helfer im Lager für 8,50 die Stunde oder als Wi-Ing. für Verhandlungsbasis.

Komme allerdings aus einer der genannten Regionen und wohne zur Zeit in der anderen :-)

ICh seh eigentlich überall nur Stellenausschreibungen. Sogar an den Bäckereien oder auch Einkaufszentren hängen überall "suchen Aushilfe"-Zettel. Diese Jobs sind zwar bestimmt nicht gut bezahlt, aber soooo schlecht auch wieder nicht.
Soviel zu jemanden, der keinen Beruf erlernt hat.

Facharbeiter, insbesondere Metaller, werden ohnehin überall gesucht. Da gibts dann auch keine Einstellungshemmnisse. Egal ob voll tätowiert oder mürrisch oder fast kein Deutsch oder sonst was. An der Maschine ist das völlig egal. Seh ich jeden Tag.

Also, alles mal ned so negativ sehen.
Kommentar ansehen
04.05.2011 19:57 Uhr von Bastelpeter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vollbeschaeftigung auf Hartz IV- Niveau... Ganz toll, Deutschland!
Meine Entscheidung nach Irland zu gehen habe ich noch nicht bereut. Auch wenn das Land bettelarm geworden ist, aber hier stimmen noch einigermassen die Verhaeltnisse.
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:02 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben Rick-Dangerous: "Aushilfe gesucht!"

Heißt: 400-Euro-Job mit meist unmöglichen Arbeitszeiten (anderweitige Beschäftigungen werden dadurch meist ausgeschlossen, da man meist keine festen Arbeitszeiten hat) und hier in Bonn mit ner Bezahlung zwischen 5,50 und 7,50 Euro / Stunde.

Wer ernsthaft leben will, kann das vergessen. Das ist eher was für Hartz-IV-Aufstocker, Schüler und als Zubrot, weil der normale Arbeitslohn nicht reicht (wobei das wieder blöd ist, wegen den Arbeitszeiten... die Freundin meines Vaters arbeitet teilweise im einen Job, hat frei und fängt ne Stunde später mit dem 400 Euro-Shice an).

Also diese Aushilfe-Dinger kannst vergessen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?