04.05.11 11:06 Uhr
 4.541
 

"Donnerwetter": Traumsommer vorhergesagt - Trockenheit in Deutschland hält an

Seit etwa einem Jahr beobachten Meteorologen vom Wetterdienst "Donnerwetter" ein ungewöhnliches Strömungsmuster über Europa, wonach Deutschland das Ziel von Hochdruckgebieten ist. Die Hartnäckigkeit der Hochdruckgebiete sei enorm groß, hieß es seitens "Donnerwetter".

Dies ist selten, da sonst Tiefdruckgebiete über Deutschland hinweg ziehen. Nach den trockenen letzten Monaten soll es bis in den Juli trocken bleiben, da nennenswerte Niederschläge nicht zu erwarten sind. "Donnerwetter" sprach von einem Traumsommer. Dieser bringt jedoch Gefahren mit sich.

Die Waldbrandgefahr steigt weiter. Engpässe im Trinkwasser werde es aber nicht geben. Mit bis zu 80 Prozent Sicherheit wird diese Vorhersage eintreffen, schätzt der Wetterdienst. Möglich ist jedoch noch, dass sich die Zugbahnen der Tiefdruckgebiete ändern und Deutschland ein wechselhafter Sommer bevorsteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Sommer, Trockenheit, Waldbrandgefahr
Quelle: www.donnerwetter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 11:16 Uhr von nostrill
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
also: zusammenfassend: es wird ein toller Sommer. Kann aber sein dass es anders kommt. Ich liebe Wetterberichte xD
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:28 Uhr von TrangleC
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor kurzem hiess es noch der zu warme und trockene April würde wohl dieses Jahr wieder mal einen sog. "Europäischen Monsun" auslösen, also einen völlig verregneten Sommer. So war es ja das letzte mal auch als 2007 oder 2008 (weiß nicht mehr genau) der April der schönste Monat im ganzen Jahr war.

Irgendwie kommt das daher dass immer wenn der Kontinent sich zu früh im Jahr stark aufwärmt es zusätzlich zur normalen Verdunstung noch einen Kondensierungseffekt gibt, da wo die immernoch relativ kalten Meere auf den warmen Kontinent treffen. Dadurch wird dann eine lange anhaltende Regenperiode ausgelöst die man als europäischen Monsun bezeichnet.
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:30 Uhr von Smiling-Cobra
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Hauptsache: warm! Der Rest juckt nicht.
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:33 Uhr von Atropine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei uns: (nahe Nürnberg) scheint nach einer Woche Regen mal wieder die Sonne. Hab gerade echt keine Ahnung, von welcher Trockenzeit die reden und in der News scheint ja auch von ganz Deutschland die Rede zu sein.

[ nachträglich editiert von Atropine ]
Kommentar ansehen
04.05.2011 14:08 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Owning the weather: Wenn man die Ionosphäre anhebt, ist dies auch kein Wunder.
Kommentar ansehen
04.05.2011 14:14 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*Termineintragen*

Mehr Arbeiten und Klimaanlage kaufen.
Kommentar ansehen
04.05.2011 17:01 Uhr von Anlex
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So ne scheiß Hitze: wie im letzten Jahr kann mir gestohlen bleiben. Dreckswetter.
Kommentar ansehen
04.05.2011 17:04 Uhr von spatenkind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ atropine: also hier in aachen (nahe köln ;) ) scheint seit tagen die sonne =) den ersten brand gab es hier auch schon im hohen venn.
am wochenende sollen es hier auch wieder 28 grad und wärmer werden =)

ich vermute mal das ist wieder regional sehr unterschiedlich. während im osten und im süden die sonne scheint, regnet es im weste und ist kalt.
deswegen versteh ich auch nicht wie letzten sommer alle zeitungen von einem rekord hitze sommer sprechen konnten. wir hatten hier fast nur regen und so richtig warm war es nur mal ein paar tage im juni.
Kommentar ansehen
04.05.2011 18:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Möglich ist jedoch noch, dass sich die Zugbahnen der Tiefdruckgebiete ändern und Deutschland ein wechselhafter Sommer bevorsteht. "

Da fällt mir die einzig wahre Bauernregel ein: "Wenn der Han kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist"

Hier im Norden hatten wir die Tage übrigens etwa 10 Liter - aufs gesamte Bundeland...

Wird Zeit, dass endlich regnet. Eigendlich hätte am 1.5. die Weidesaison für unsere Pferde beginnen sollen. Jetzt stehen die immer noch auf den Sandpaddocks, da kaum etwas auf den Wiesen wächst.
Aber die landwirte werden mit ihren Feldern noch richtig Probleme bekommen.
Kommentar ansehen
05.05.2011 02:48 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: eindeutige Wettervorhersage gibt es nur mit dieser Bauernregel:

"Wenn der Hahn kräht auf dem Mist,
ändert sich das Wetter
oder es bleibt, wie es ist!"
Kommentar ansehen
07.05.2011 09:05 Uhr von mopani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ungewöhnlich?! Mit diesem Wetter rechnet man schon seit Jahren, bzw. seit Jahrzehnten. Man kann es nur eben nicht im Detail und aufs Jahr genau vorher bestimmen. Die Summe aller physikalischen Ereignisse lassen jedoch gar keinen anderen Schluss zu. Es gibt eben nur immer wieder solche, die daraus erneut eine unglaubliche Sache mache wollen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?