04.05.11 10:55 Uhr
 261
 

Atomlobby setzt sich durch: Stresstests für AKWs fallen lasch aus

Die EU hat angekündigt, die Stresstests für Atomkraftwerke nun doch nicht auf alle möglichen Unfallszenarien anzuwenden. Nach der Fukushima-Katastrophe sollten alle europäischen AKWs strengen Sicherheitskontrollen unterzogen werden.

Doch nun scheint sich die Atomlobby durchgesetzt zu haben, denn die Tests fallen relativ lasch aus. Nur Naturkatastrophen werden miteinbezogen, andere Unfallursachen wie Flugzeugabstürze oder Terroranschläge jedoch nicht.

Vor allem Frankreich und Großbritannien wollten diese abgeschwächten Stresstests und die Briten werden die Ergebnisse der Untersuchungen auch nicht veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: AKW, Stresstest, Atomlobby
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2011 11:00 Uhr von _-ELK-_
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
was zu erwarten war: erst das große Blah-Blah und dann doch Huf zurück um die Atomlobby bloß nicht zu verärgern. Gibt es eigentlich noch Menschen unter unseren Politikern? Oder doch nur noch Marionetten?
Kommentar ansehen
04.05.2011 11:05 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Stresstests waren von Anfang an albern diese schlossen nicht einmal die Ueberpruefung der Kraefte und Reaktionsvermoegen der anliegenden Werksfeuerwehren mit ein. Auch die Überprüfung was Abstürze angeht, würde sich nur auf Kleinflugzeuge beziehen.

Naja, so ists halt mit der Lobby. Ma schauen, ob aufkommende Querkoepfe von Terroristen dann den einen oder anderen Stresstest durchsetzen...die Menschheit scheint echt kein Problem damit zu haben, sich sein eigenes Grab zu schaufeln.. Energieversorgungsprobleme hin oder her, die Existenzberechtigung von Atomkraftwerken laeuft aus...
Kommentar ansehen
04.05.2011 11:07 Uhr von sonikku
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
elk: die Politiker sind doch selbst nur Marionetten.
Kommentar ansehen
04.05.2011 11:28 Uhr von :raven:
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Oettinger macht keine Ausnahme! Die Atomlobby pupst und die Lobbyistenhure Oetinger kuscht!

Geld regiert die Welt und vor allem die EU....
Kommentar ansehen
04.05.2011 13:27 Uhr von MikeBison
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Legitim: Osama ist weg.
Jetzt gibt es keinen Terror mehr.

Also wieso testen?

//Ironie Off

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?