03.05.11 20:56 Uhr
 82
 

Schlechtes erstes Quartal für Metro-Konzern

Wie bei den meisten Handelskonzernen ist auch das erste Quartal des Metro-Konzerns, zu dem auch Saturn, Media-Markt und Real gehören, schlecht gelaufen.

Grund dafür ist die Konsumzurückhaltung der Deutschen und der späte Ostertermin. Am meisten Gewinn wird in der Weihnachtszeit gemacht.

Dank Einsparungen ist das Ergebnis zwar verbessert worden, trotzdem ist die Metro-Aktie 1,4 Prozent im Minus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tom5520
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Quartal, Börse, Konzern, Metro
Quelle: www.boerse.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?