03.05.11 15:22 Uhr
 220
 

Lüneburg: Baby wurde von Eltern stark geschüttelt - Lebensgefahr

Ein kleines Mädchen wurde wahrscheinlich von seinen Eltern dermaßen geschüttelt, dass es sich ein Schütteltrauma zuzog und in Lebensgefahr schwebt.

Die Staatsanwaltschaft hat nun gegen die beiden Eltern Untersuchungen wegen Kindermisshandlung eingeleitet. Im Verhör erklärte das Elternpaar, dass es sich diese Verletzungen nicht erklären kann.

"Es ist damit zu rechnen, dass das Mädchen sterben wird", sagte die ermittelnde Staatsanwältin Angelika Klee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Eltern, Körperverletzung, Lebensgefahr, Lüneburg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?