03.05.11 15:01 Uhr
 16.000
 

Bushido glaubt der Berichterstattung über Osama bin Ladens Tod kein Wort

Nach dem Tod Bin Ladens meldeten sich nun mehrere deutsche Rapper zu Wort.

Bushido twitterte zum Beispiel: "Bin Laden tot? Ich denke Amerika muss ihren gescheiterten Haushalt überspielen und macht wieder mal nur Stimmung! Glaube denen kein Wort!!!"

Auch Sido äußerte sich diesbezüglich mit: "Das war nicht Osama!!! Alles Topstory!!!" Harte Kritik an der US-Regierung wurde hingegen von Rapper Abroo verabreicht: "Wie dumm die Amis sind, dass sie denken wir wären so dumm und fressen das. PatrIDIOTEN."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Twitter, Wort, Osama bin Laden, Bushido
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2011 15:04 Uhr von Can-Romeo
 
+63 | -75
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:07 Uhr von Hawkeye1976
 
+188 | -47
 
ANZEIGEN
OMG: Der Tag ist gekommen, an dem ich Flachzangen wie Sido und Bushido zustimmen muss. Das ist kein gutes Omen !
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:10 Uhr von Hartz IV
 
+77 | -10
 
ANZEIGEN
Komisch: Die iranische Nachrichtenagentur hat das gleiche Argument genannt.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:17 Uhr von Seelenkrank
 
+25 | -33
 
ANZEIGEN
Eigentlich weiß man gar nicht mehr was man glauben kann.
Man weiß doch noch nicht mal, ob das Foto echt ist...
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:22 Uhr von Riou
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
Abroo!!! :D

Sowas haben mehre Rapper auch bei FB in ihren Privatprofilen geschrieben :)

Aber natürlich auch andere Leute und man muss den allen schon iwie zustimmen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:26 Uhr von GLOTIS2006
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Finde ich auch seltsam: Ich bin auch der Meinung, dass der Zeitpunkt einfach ZU gut passt. Die tagtäglich immer dramatischer werdende Berichterstattung über die Haushaltslage der USA wurde plötzlich abgelöst von unzähligen Berichten über bin Ladens Tod. Die Haushaltsgeschichte ist interessanterweise wirklich komplett aus den Schlagzeilen verschwunden.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:34 Uhr von tommynator2
 
+44 | -53
 
ANZEIGEN
Oh mann Glaubt ihr echt, Obama würde verkünden, dass Bin Laden tot sei, ohne sich zu 100% sicher zu sein??

Wenn Bin Laden nicht tot ist, was denkt ihr, wie sehr er sich auf seine nächste Videobotschaft freut? Obama hätte doch dann sein Gesicht vollkommen verloren und die westliche Welt wäre der Lächerlichkeit Preis gegeben - und ihr glaubt doch nicht wirklich, dass sich Bin Laden (wenn er noch leben würde) sowas entgehen ließe.

Also akzeptiert einfach, dass er tot ist.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:34 Uhr von sicness66
 
+56 | -19
 
ANZEIGEN
Ich weiss nur eins: Wenn sich westliche "Demokraten" vor ein Mikrofon stellen und die Hinrichtung, den Mord an einem Menschen (abfern seiner Taten) als Genugtuung und GeRECHTichkeit preisen, dann drehen sich die Verfasser der Bill of Rights, des Grundgesetzes und der Menschenrechte im Grabe um.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:40 Uhr von Rexmund
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Hallo! Osama wurde von den U.S.A unterstützt damit die Russen auch ihren "Vietnam" bekommen. Außerdem war bekannt, dass Osama jeden 3-4 Tag das Blut gereinigt bekommen musste vllt sogar alle 2-3 Tage.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:41 Uhr von ritlock
 
+23 | -14
 
ANZEIGEN
hahaha: Na, da melden sich ja die Richtigen zu Wort. Gut das wir so viele gebildete Rapper in Deutschland haben. Klasse! Natürlich ist das nur Wahlkampf von Obama, sein Ass im Ärmel. Na und, ich brauch sicherlich keinen Pöbelrapper um mir das zu versinnlichen. Die sollen mal Ihren Ghetto Spirit ausleben und nicht einen auf Mann mit politischer Ansicht machen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:55 Uhr von Costaa
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:00 Uhr von meks3478
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Na Und? Andere glauben Bushido kein Wort ^^

Egal ob korrekt oder nicht!
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:10 Uhr von sixT
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
checkt mal das aus. http://nuoviso.tv/...

Achtung der link enthält nen unansehnliches bild
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:14 Uhr von limasierra
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
lol lol lol: Es ist alles gelogen und erfunden, geplant von den Mächtigsten der Welt und durch die Medien wiedergegeben. Alles geschieht zu dem Zweck die Menschen unter Kontrolle zu halten, Angst und Schrecken zu verbreiten und den Leuten Probleme aufzuhalsen, damit die Gesellschaft nicht ihre wahren Probleme erkennt, wie ein Mastschwein lebt und letztendlich geschlachtet werden kann.

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:19 Uhr von W00K1
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
leider muss ich zustimmen: ich halte ja nicht von "gangster" rappern.. aber ich denke auch das die amis sich das mehr oder minder so hindrehn wie sie es brauchen.. wird sich also zeigen was nu in nächster zeit so passiert
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:23 Uhr von mr.sky
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Ich war eben Kacken
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:27 Uhr von Unsere_heile_Welt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Seelenkrank: Das Foto ist eine Fälschung! ---> http://4.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:27 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hat man das nicht schon bei Bush gesagt? "Der fängt bald bin Bin Laden, da seine Umfragewerte und die Wirtschaft schlecht sind. Ausserdem gibt es bald Krieg gegen den Iran" Und das ist auch schon paar Jahre her..
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:28 Uhr von johnbello
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
unglaublich: wer das alles hier glaubt was uns die Amis wieder mal weiß machen wollen, der glaubt wahrscheinlich auch an den Weihnachtsman.

hier das Bild, was in den Nachrichten des öfteren gezeigt wurde, vom angeblich "toten" Osama bin Laden ist ein FAKE.

http://i56.tinypic.com/...
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:36 Uhr von Grasweg
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
ich glaube es auch nicht: die Geschichte wirkt gefaked. Keine aktuellen Fotos, nachdem er erschossen sein sollte, wird er umgehend und ohne Autopsie "würdevoll" nach deren Glauben im Meer bestattet? Ein Foto was Bush zuletzt zum Wahlkampf genutzt hat? Schwammige Videoaufnahmen und kein einziger echter Beweis? Das stinkt doch genau so, wie der Zusammensturz der Türme, der eigentlich aufgrund gezielter Sprengungen erfolgt ist. Ich geb somit Bushido Recht!
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:39 Uhr von cefirus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat Hawkeye1976: "Der Tag ist gekommen, an dem ich Flachzangen wie Sido und Bushido zustimmen muss. Das ist kein gutes Omen !"

Hehe. Vielleicht könnte das der ein oder andere als Denkanstoss nehmen, dass diese Antiamerikanische Grundhaltung kein Zeugnis von Wahrheit und Intelligenz sein muss.
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:50 Uhr von ElChefo
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
grasweg: Keine Fotos weil:
...das Völkerrecht die Zurschaustellung von toten und verletzten Gegner verbietet.

Schnelle Bestattung weil:
...der Islam es nun mal verlangt.

....und hätten sie es anders gemacht, ihr würdet jetzt halt anders meckern. Ist doch echt beliebig.

Mal ganz abgesehen von den Individuen, deren Meinungen diese News "gemacht" haben. Müssen die bald wieder ne Platte rausbringen und brauchen PR?
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:50 Uhr von GLOTIS2006
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Gesunder Menschenverstand: Vor allem will man uns erzählen, der Mann wäre aus Respekt vor seinem Glauben nach islamischem Ritus zur See bestattet worden (was übrigens ganz und gar nicht dem Ritus entspricht), aber GLEICHZEITIG erzählt man uns, dass es gerecht war genau diesen Mann vorher zu lünchen.

Was passt da wohl nicht zusammen?

Die Erklärungen beleidigen den gesunden Menschenverstand aller interessierten Bürger dieser Welt.

Merkel hat einen ganz großen Fehler begangen als sie sagte, dass sie zufrieden über die TÖTUNG von Bin Laden sei. Sie hat meiner Meinung nach damit erneut bewiesen, dass sie nicht mehr weiß, was sie da eigentlich hoch oben tut.
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:56 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wie die Menschen leichter gegen etwas sind als dafür. Wieso muss das immer alles direkt gelogen und gefaket sein?

Wenn irgendwann mal ein UFO auf der Erde landet, glauben die Menschen 30 Jahre danach immer noch nicht dran.

Nehmt den Tod so hin und gut ist. Osama wird auch nicht ewig leben, selbst wenn er noch leben sollte. Und die ganzen Terror Junkies brauchen den ohnehin nicht mehr wirklich, weil sie sich mittlerweile alle selber finanzieren.

Als ob es jetzt nie wieder Terrorismus auf der Welt gibt, weil der Kerl tot ist.
Kommentar ansehen
03.05.2011 17:06 Uhr von GroundHound
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wer weiß: Das Problem ist ganz deutlich: Die Amis haben so viel gelogen, dass ihnen keiner mehr glaubt. So ist das nun mal.
Das einzige, was mit Sicherheit tot ist, ist die Glaubwürdigkeit der US-Regierung.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?