03.05.11 12:31 Uhr
 858
 

Hildesheim: Bürgermeister muss Mann aus dem Frauengefängnis befreien

Ein Hildesheimer wollte eine Abkürzung nehmen und landete versehentlich im Frauengefängnis. Als er merkte, wo er gestrandet war, war es zu spät, denn das Tor war bereits geschlossen.

Nun saß er fest und rief um Hilfe, bis ausgerechnet der Erste Bürgermeister der Stadt, Henning Blum, vorbeikam und ihm zu Hilfe eilte.

Der SPD-Politiker alarmierte die Polizei, die den Mann schließlich herausließ. Warum das Tor zu war und wer es geschlossen hatte, konnte die Polizei noch nicht herausfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Gefängnis, Bürgermeister, Hildesheim
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert