03.05.11 11:11 Uhr
 81
 

Bremer Kunstfrühling 2011 beschäftigt sich mit der Angst

Vom 5. April bis zum 5. Juni findet der 7. Bremer Kunstfrühling statt. Über 50 Künstler werden sich an der Schau auf der 14.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in der am Güterbahnhof gelegenen Gleishalle beteiligen.

Unter dem Motto "T[raum]a - Die Phobie als Muse" werden in diesem Jahr die Ängste, wie zum Beispiel die Platzangst oder die Versagensängste im Mittelpunkt der Schau stehen.

Neben den Einzelkünstlern beteiligen sich auch Museen, Kunstvereine sowie auch Galerien aus dem Raum Bremen-Oldenburg und erstmals auch Hannover an den Ausstellungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Angst, Kunstfrühling
Quelle: www.artefacti.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?