03.05.11 11:11 Uhr
 80
 

Bremer Kunstfrühling 2011 beschäftigt sich mit der Angst

Vom 5. April bis zum 5. Juni findet der 7. Bremer Kunstfrühling statt. Über 50 Künstler werden sich an der Schau auf der 14.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in der am Güterbahnhof gelegenen Gleishalle beteiligen.

Unter dem Motto "T[raum]a - Die Phobie als Muse" werden in diesem Jahr die Ängste, wie zum Beispiel die Platzangst oder die Versagensängste im Mittelpunkt der Schau stehen.

Neben den Einzelkünstlern beteiligen sich auch Museen, Kunstvereine sowie auch Galerien aus dem Raum Bremen-Oldenburg und erstmals auch Hannover an den Ausstellungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Angst, Kunstfrühling
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier
Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?