03.05.11 11:11 Uhr
 80
 

Bremer Kunstfrühling 2011 beschäftigt sich mit der Angst

Vom 5. April bis zum 5. Juni findet der 7. Bremer Kunstfrühling statt. Über 50 Künstler werden sich an der Schau auf der 14.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in der am Güterbahnhof gelegenen Gleishalle beteiligen.

Unter dem Motto "T[raum]a - Die Phobie als Muse" werden in diesem Jahr die Ängste, wie zum Beispiel die Platzangst oder die Versagensängste im Mittelpunkt der Schau stehen.

Neben den Einzelkünstlern beteiligen sich auch Museen, Kunstvereine sowie auch Galerien aus dem Raum Bremen-Oldenburg und erstmals auch Hannover an den Ausstellungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Angst, Kunstfrühling
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben
Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?