03.05.11 10:52 Uhr
 2.085
 

Offenbach: Jugendliche bewerfen Obdachlosen bis zu seiner Bewusstlosigkeit mit Steinen

Nach Angaben der Polizei in Offenbach haben drei Jugendliche einen Obdachlosen attackiert und ihm dabei schwer verletzt.

Die Jugendlichen bewarfen am Sonntagabend den 40-jährigen Mann aus nächster Nähe so lange mit Steinen, bis er bewusstlos war.

Danach ließen die drei jungen Männer ihr Opfer liegen und flohen vom Tatort. Der Obdachlose war mit Hämatomen übersät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stein, Jugendlicher, Offenbach, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2011 11:21 Uhr von Jaybay
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach krank diese Leute! Und wieder ein weiterer Beleg für die Verrohung der Jugend...was geht in denen ihren Köpfen eigentlich vor??? da fehlen einem langsam die worte...wahnsinn
Kommentar ansehen
03.05.2011 11:29 Uhr von sesh
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Glück: werden solche Taten immer seltener. Sagt wenigstens die polizeiliche Kriminalstatistik des Bundes und der Länder. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass das die meisten Leute nicht interessieren wird.
Kommentar ansehen
03.05.2011 11:30 Uhr von BRECHRAIZ
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
überzählig einen armen, obdachlosen Mann attackieren, der sich schon so nicht wehren kann...was ist nur los in Deutschland?? Sowas macht mich einfach nur traurig...
Kommentar ansehen
03.05.2011 11:37 Uhr von RottenApple
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Als hätten Obdachlose es nicht schon schwer genug.
Für sowas bitte die Todesstrafe. (Wer braucht solche Menschen?)
Oder wenigstens das selbe was sie dem Mann angetan haben.
Kommentar ansehen
03.05.2011 11:45 Uhr von spatenkind
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
offenbach das kreuzberg frankfurts....
war vor 2 wochen dort auf nem konzert. konzert und location alles super, aber die umgebung ist schlimm. plattenbauten, schlechte straßen, rumlungernde kinder/ jugendliche und kaum gespräche in deutscher sprache auf der straße.
wundert mich also nicht das soetwas dort passiert.
wie Brechraiz es schon richtig sagte: es macht einen traurig.
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:01 Uhr von dagi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
jeder: tut das was ihm seine hochgebildeten eltern beigebracht haben!!!wenn ich schon lese 3 jugendliche auf einen obdachlosen, da weiß ich schon aus welcher mülltonne die täter gekrochen sind!!!! so werden wir tag für tag bereichert.
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:02 Uhr von sesh
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:25 Uhr von MatthiasMisanthrop
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bund und Länder!?! @sesh schonmal das Video von der Bananenrepublik gesehen wo gezeigt wird das Politiker sich die Statistiken hinbiegen wie sie sie gerade brauchen. So sind von 32Untersuchten Politikern(quer durch den Bundestag) 30 Zahlen nachweislich falsch dargestellt worden.

/Menschenhass off

[ nachträglich editiert von MatthiasMisanthrop ]
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:27 Uhr von sesh
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich dachte Offenbach sei ein Stadtteil von Frankfurt...?

*SCNR* ;)
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:40 Uhr von sesh
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Klar machen die das nicht. Hat man neulich in der U-Bahn ja wohl gesehen...
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:41 Uhr von aPoriTis
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Schade dass sie dich und deine dummen Hetzparolen nicht gesteinigt haben.

Bin selbst aus Offenbach und weiss, wie es da zugehen kann. Trotzdem traurig, dass unsere Jugend scheinbar jeden Tag mehr verkommt.
Kommentar ansehen
03.05.2011 13:01 Uhr von jenny_sturm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mir tut der obdachlose total leid :(
ich mein...ohne zuhause, ohne geld und was weiß gott was der nicht hat, und dann kommen 3 jugendliche die ihn so verletzten und wahrscheinlich auch noch schikanierten...
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:10 Uhr von sesh
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde @Chorkrin: Bei euch klingt das so als hätten die Leute die Tat GARANTIERT nicht begangen, wären sie um Himmels willen keine Ausländer gewesen.

Prost Mahlzeit.

Rassismus. So nennt man das.
Und euch nennt man Rassisten.
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:27 Uhr von sesh
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Nichtrassisten ist es egal, ob es sich um Ausländer handelt oder um Sonstwen.

Nichtrassisten sind erst einmal bestürzt über den Vorfall an sich, und fragen sich dann wie man so etwas in Zukunft verhindern kann.

Rassisten hingegen wollen als erstes die Nationalität der Täter wissen, so als spiele die eine Rolle.

Rassisten wissen von vorneherein gleich ganz genau, dass das garantiert Ausländer waren, auch wenn sie es in Wirklichkeit gar nicht wissen.

Und schlußendlich: Rassisten unterscheiden zwischen "Deutschen" und "Deutschen nur laut Ausweis".

Sorry, aber ich muss dir bescheinigen:
Was die Punkte angeht bist du leider ein Paraderassist. Alle Punkte sprechen dafür, keiner dagegen. Ich freu mich auch nicht drüber. Anders wäre es mir lieber.
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:30 Uhr von sesh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Jalapeno. "Primaten, die anderen Individuen , abwertend als Gutmenschen bezeichnen, sind nunmal Schlechtmenschen, da erübrigt sich doch jede Diskussion."

Da hast du Recht. Das Wort "Gutmensch" wurde ja von den Nazis erfunden seinerzeit. Und es wird in bester Tradition fortgeführt.

"Übrigens sind die deutschen Offenbacher Frauen , schlimmer als alle anderen "Kulturen" die mir bisher in meinem Leben über den Weg liefen. :P"

Klingt reizvoll. ;)
Kommentar ansehen
03.05.2011 19:06 Uhr von sesh
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN