03.05.11 06:50 Uhr
 8.998
 

Brücke wird wieder gesperrt, weil die Bahn das Gewicht der Reisenden vergaß

Auf der 113 Jahre alten historischen Müngstener Stahlbrücke zwischen Solingen und Remscheid wurde der Bahn die Erlaubnis zum Befahren der Strecke wieder entzogen.

Die Züge sind für die Brücke zu schwer. Am gestrigen Montag war eigentlich die Freigabe der Brücke für die Züge angesetzt. Doch die Bahn gab beim Zulassungsverfahren beim Eisenbahnbundesamt das Leergewicht der Züge an.

Dabei wurde schlichtweg vergessen, dass mit den Zügen eventuell ja auch Fahrgäste unterwegs sind. Nach einer Entschuldigung ist bei der Bahn nun ein neuer Antrag zum Überqueren der Brücke in Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bahn, Brücke, Gewicht, Sperrung, Reisende
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2011 07:21 Uhr von Sarkastomat
 
+66 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds ja immerhin schon mal toll, dass ihnen das vorher eingefallen ist...
Kommentar ansehen
03.05.2011 07:23 Uhr von Markus_1989
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
schon ähnliches zum teil mit lkw live miterlebt.

da wird einfach mal das leergewicht hergenommen, obwohl hinten zich tonnen erde/sand auf dem lkw ist oder die max. Höhe des lkw, vergessen aber das die ladung noch gute 30 cm über den lkw herausschaut.
Kommentar ansehen
03.05.2011 07:27 Uhr von swanson
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
Wie dumm: In solchen Fällen sollten die Verantwortlichen direkt entlassen werden.

Wer so unfähig ist bettelt doch förmlich um eine Kündigung.
Kommentar ansehen
03.05.2011 08:17 Uhr von spliff.Richards
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@warpilein2: Die fahren halt alle mit der Bahn zur Arbeit und an dem Tag, als das durch gerechnet wurde, war grad Streik =)
Kommentar ansehen
03.05.2011 08:43 Uhr von EdvanSchleck
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami13: Um daran zu denken dass Fahrgäste mit dem Zug fahren und dann eine Durchschnittszahl mit einer zweiten zu multiplizieren, brauch ich keinen Hochschulabsolvent. Sowas kann man auch von einem Hauptschüler verlangen. Man braucht nicht für alles einen Fachidioten.
Kommentar ansehen
03.05.2011 09:01 Uhr von Babelfisch
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bei der bahn: mangelt es schon lange an einer "Risiko-Kultur". Fahrgäste sind lebendige Versuchskaninchen. Planungen sind unausgereift. Unfälle mit mehr als 100 Toten würde man eher in technisch weniger begabten Ländern der so genannten "dritten" Welt erwarten, aber wo passieren sie? Im Hochtechnologieland D (Eschede).

Auch sonst regiert der Unverstand:
Wenn ich mich richtig erinnere, haben sie nach Fertigstellung des ICE-Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe festgestellt, dass sie die WCs vergessen hatten...
Kommentar ansehen
03.05.2011 09:07 Uhr von morimori
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha! Da hat die Bahn das gewünschte Fahrgastaufkommen eingetragen - null.
Dann ist auch alles besser- keiner belästigt mehr den Bahn-point, die Verspätungen sind nicht mehr so groß und wenn Verspätungen doch noch vorkommen, interessiert es keinen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 09:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bahn hat schon richtig gerechnet Man kann sich vorstellen, dass diese Erlaubnis und Erstellung des Fahrplans fuer die Strecke noch ein paar Monate gebraucht haette..Bis dahin wuerde aber wohl keine Sau mehr ernsthaft mit der Bahn fahren wollen, wenn sie eine andere Moeglichkeit haben. Fielen ja schon zu Ostern wieder die Klimaanlagen von Zuegen aus, die ueberfuellt waren, weils nich genug Waggons gab. Und da konnte man nicht vom Hochsommer reden..

Also dieser Prognose nach, haben die Bediensteten bei der Berechnung alles richtig gemacht...
Kommentar ansehen
03.05.2011 09:49 Uhr von egodram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix vorher: @Sarkastomat: Nix ist denen vorher eingefallen! Der Bahnsprecher hat noch am Tag der Entscheidung vormittags ein entsprechenden Mangel zurück gewiesen und die Medienberichte als Unsinn bezeichnet. Erst am Abend dann die 180° Wende. "Wir gehen in Sack und Asche"...
Schade, wenn man seine eigenen Fahrzeuge nicht kennt. Denn selbst leer sind die Züge zu schwer (der Achsdruck, d.h. das Gewicht, dass auf einer Achse lastet, ist zu hoch).
Aber so ein Antrag dauert nur 3-4 Wochen...
Kommentar ansehen
03.05.2011 11:56 Uhr von porthos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also doch: die eisenbahner wollen nur mit der eisenbahn spielen und züge durch die landschaft fahren lassen.
ärgernisse und störfaktoren sind nur die fahrgäste und die fracht.
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:08 Uhr von bl0bber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der regional-zeitung hatte die bahn noch insitiert, dass alles iO sei und man auch mit ´übergewicht´ hätte fahren können
Kommentar ansehen
03.05.2011 15:30 Uhr von Raginmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als: ich die Überschrift las musste ich erst einmal lachen. Kann ja mal passieren. Fehler sind Menschlich, dennoch scheint es so dass die verantwortlichen bei der Bahn den Faktor Mensch - Kunde öfter mal vergessen. Vielleicht sollten sie dafür mal extra einen einstellen, könnte sich auch als Kostenvorteil erweisen. Nicht nur in diesem Fall oder dem Stuttgarter Bahnhof.

[ nachträglich editiert von Raginmund ]
Kommentar ansehen
03.05.2011 16:22 Uhr von HansiHansenHans
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die bahn hat doch: richtig kalkuliert! bei den preisen und dem service fährt keiner mehr zug^^
Kommentar ansehen
03.05.2011 18:21 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann schrumpft die Sicherheit eben von 1,x auf 1,y
Kommentar ansehen
03.05.2011 18:27 Uhr von Mecando
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso erinnern mich solche Dinge immer an den ´Kuchen´-Werbespot der Sparkasse? xD
Kommentar ansehen
03.05.2011 20:18 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Top News: Endlich mal wieder was erträgliches, was einen auch interessiert.

Zur News ansich: Ich finde es schon irgendwie witzig, dass die nur das Leergewicht angegeben haben, aber Irren ist halt menschlich

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?