03.05.11 06:38 Uhr
 816
 

Fußball: Proteste gegen Schirientscheidungen beim AC Mailand demnächst verboten

Der Serie A Klub AC Mailand will ab der nächsten Spielzeit für seine Spieler eine neue Benimmregel einführen. Den Profis soll dadurch verboten werden, dass sie gegen Entscheidungen der Schiedsrichter meckern.

"Proteste bringen nichts, sondern verschlechtern nur noch die Situation. Wir sind fest entschlossen, diese Verhaltensregeln einzuführen", erklärte Milans Geschäftsführer Adriano Galliani.

Grund für diese Maßnahme des Vereins war der Platzverweis Anfang April von Topstürmer Zlatan Ibrahimovic im Match gegen den AC Florenz. Der Schwede hatte zu heftig gegen eine Schiedsrichterentscheidung gemeckert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Protest, Entscheidung, Schiedsrichter, AC Mailand
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2011 07:48 Uhr von ZzaiH
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: das sollte sich bei allen vereinen durchsetzen, dann kommts hoffentlich auch im amateurbereich an.
Kommentar ansehen
03.05.2011 10:29 Uhr von Plage33
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"dann kommts hoffentlich auch im amateurbereich"

da kann der Schiri froh sein, wenns bei Protesten bleibt, was da in mancher Kreisklasse abgeht ist nicht mehr schön und hat mit Fussball gar nix zu tun
Kommentar ansehen
03.05.2011 10:29 Uhr von brezelking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bad666: Wie kommst du denn auf diesen Müll?

Natürlich kann man so etwas durchsetzen.

Wenn einer der Spieler vom AC Mailand gegen diese Regel verstößt wird er an den Verein eine Strafe zahlen müssen.
So einfach ist das.
Kommentar ansehen
03.05.2011 10:43 Uhr von Misuke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kla: van bommel gattuso boateng haben weichspüler gesoffen ^^
Kommentar ansehen
03.05.2011 10:45 Uhr von sesh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unrealistisch: Da hat man mit Adrenalin vollgepumpte Hochleistungssportler, aber sie sollen am Liebsten immer nur freundlich grinsen?

Ohje, was denken sich die Verantwortlichen? Haben die nie selbst Fußball gespielt?
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:04 Uhr von Xeeran
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sich: aufregen und gegen den Schiedsrichter wettern sind aber zwei paar Schuhe.

Zum eigentlichen Thema: Da der AC Mailand kein kleiner Verein ist, könnte das Beispiel auch Mode machen. Wenn Weltstars sich an solche Regeln halten müssen, dann ziehen kleinere Vereine eventuell nach. Ich hab früher gelernt, dass das Meckern nichts bringt und habs früh sein gelassen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 12:45 Uhr von sc4ry
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gute idee: seh ich auch so und würde ich als verein/ trainer nicht von meinen spielern sehen wollen. mich wundert nur etwas, dass gerade das aus italien kommt.
Kommentar ansehen
03.05.2011 13:52 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schiris, teilweise, selbst schuld! Wenn ich mir das Spiel Frankfurt gegen Bayern ansehe, es gab 7 Gelbe Karten und Platzverweis für nen Trainer...VIEL ZU WENIG!

Was die Bayern da auf den Schiri zugerannt sind und ihn angefasst haben...nix gabs da!

Ganz einfach anfassen ist immer Gelb, sich 2mal beschweren auch und gut ist!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?