02.05.11 23:04 Uhr
 2.288
 

"Wetten, dass..?": ZDF steht zu den "Schulterzuckern" - Kandidaten äußern sich

Julia Thiele und Malte Poppinga sind von der "Bild"-Zeitung mit Schummelvorwürfen konfrontiert worden. Das Pärchen, das mit der Wette "Schulterzucken" von den Zuschauern bei "Wetten, dass..?" zum Wettkönig gewählt wurde, streitet den Betrugsvorwurf ab: "Wir finden das schon heftig."

Der 27-Jährige leugnet nicht, seiner Freundin "Pretty" zugeflüstert und damit einen Hinweis auf den richtigen Titel gegeben zu haben. Dies sei allerdings "unbewusst" geschehen. Außerdem erklärte Thiele, dass sie den Tipp ihres Partners nicht realisiert habe.

Das ZDF hat entschieden, dem Pärchen aus Marienhafe den "Wettkönig"-Titel nicht abzuerkennen, da die Zuschauer mit großer Mehrheit für die beiden gestimmt und offenbar kein Problem mit der strittigen Szene hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Betrug, Vorwurf, Wetten dass..?, Wettkönig
Quelle: www.ostfriesische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2011 00:10 Uhr von mrshumway
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
was für ein Dummzeuch nicht bewusst gesagt, nur so rausgerutscht.... natürlich auch nicht gehört... aber geholfen hat es, nachdem sie fast nicht den Titel geraten hätte, nein... überhaupt nicht... Also wie kann man da nur denken, es wurde beschissen.

Das war genau der Titel, vor dem Gottschalk sagte "die beiden müssen jetzt sitzen". Klar.. da geht die Muffe und man sieht die Felle, respektive das Auto wegschwimmen /-fahren.

Sorry ihr zwei: aber so beharrlich zu behaupten daß es nicht so war, trotz Videobeweis und Aufbereitung bei Raab, ist einfach nur dumm; vor allem wenn der Beweis auf Youtube schon mehr 114000 mal angesehen wurde. Die Leute haben weder auf die Augen geschissen noch Wachs in die Ohren geschmiert bekommen. Haltet ihr die Zuschauer für dumm!?!?!

Und sowohl Sendung als auch Moderator sind spätestens seit dieser Aktion nicht nur bei mir unten durch.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.05.2011 00:22 Uhr von Migg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimmer als den "Betrug" fand ich, dass es die Wette in sehr ähnlicher Form schonmal gab, das sogar gezeigt wurde und dennoch genügend Leute glauben, es würde etwas tolles, neues geleistet.
Kommentar ansehen
03.05.2011 00:52 Uhr von -darkwing-
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei den beiden: setzt bei mir Fremdschämen ein.

Ich hoffe, die werden jetzt überall ausgelacht, wo sie hinkommen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 03:02 Uhr von Katü
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: "von der "Bild"-Zeitung mit Schummelvorwürfen konfrontiert worden."

Und wenn sich wer beim Thema Schummeln auskennt dann die Bild.

Ansonst. Zwei Möglichkeiten....
1.) Es war unbewußt. Den irgendwie kann ich fast nicht glauben das sich zwei Erwachsene Leute beim Schummeln SO unfahig anstellen bei nur 30 Liedern die sie zu lernen hätten.
2.) Jemand hat das Micro vergessen.
Kommentar ansehen
03.05.2011 06:27 Uhr von ChiefAlfredo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die meisten Primatennachfolger zucken doch morgens wenn sie in den Spiegel schaun´ schon mit den Schultern ... was soll der Geiz ?
Kommentar ansehen
03.05.2011 06:56 Uhr von FredLB2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrug: Unter Betrug versteht man

im strafrechtlichen Sinn ein Vermögensdelikt, bei dem der Täter in rechtswidriger Bereicherungsabsicht das Opfer durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen gezielt so irreführt, dass es sich selbst oder einen Dritten am Vermögen schädigt, d. h. materiellen Schaden zufügt.

im nichtstrafrechtlichen Sinn eine Vorspiegelung falscher Tatsachen, die nicht auf einen Vermögensvorteil abzielt und damit eine strafrechtlich gesehen irrelevante Form des Betrugs ist (zur Abgrenzung auch als "Betrügerei" bezeichnet). Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Täter dabei keine anderen strafbaren Delikte begeht. Motive hierfür sind oft immaterielle Werte wie wissenschaftlicher Ruhm; eine Bestrafung hat allenfalls außergerichtlich zu erfolgen.

Meiner Meinung nach (ob nun unbewusst oder nicht): Die Kandidaten haben sich hier falsch verhalten und nur Betrug diese Wette gewonnen.
Das ZDF sollte den Wettkönig Status aberkennen.
Allerdings sollten die "Wettkönige" den Titel auch freiwillig zurückgeben. Das ist einfach nicht fair anderen gegenüber.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?