02.05.11 23:01 Uhr
 834
 

Blunt Umbrella - Der Regenschirm, der 120 km/h Windgeschwindigkeit übersteht

Greig Brebner, ein Neuseeländer, will den Regenschirm komplett neu erfunden haben. Zumindest hat er das Grundmodell, welches es seit den Zwanzigerjahren gibt, komplett geändert.

Die Besonderheit ist neben dem außergewöhnlichen Design die Unverwüstbarkeit des Regenschirms. Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h sind kein Problem für den Schirm.

Es gibt auch keine spitzen Stangenenden mehr, mit denen man sich oder andere leicht verletzen kann- eine patentierte Technik macht´s möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rene07
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, Patent, Erfindung, Regenschirm, Schirm
Quelle: www.ausgefallenesachen.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
"Star Wars Battlefront 2" nun offiziell angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 23:01 Uhr von rene07
 
+4 | -2